Polizei warnt vor neuer Porno-Mail-Masche

Polizei warnt vor neuer Porno-Mail-Masche

Derzeit verschicken Kriminelle per Mail falsche Versandbestätigungen für angeblich bestellte Porno-DVDs. Wer den Link in der Nachricht anklickt, lädt Schadsoftware auf den Rechner. Was Sie im Notfall tun sollten. Die Polizei Niedersachsen warnt vor falschen ... mehr
Diese Telefonbetrugsmaschen sollten Sie kennen

Diese Telefonbetrugsmaschen sollten Sie kennen

Ein Anruf vom Staatsanwalt? Eine Gewinnmitteilung am Telefon? Die Tricks von Betrügern sind vielfältig. Verbraucher sollten daher vorsichtig sein. Tipps, wie Sie sich schützen können. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und das Landeskriminalamt nennen ... mehr
Umfrage: Jeder Zweite ist Opfer von Schadsoftware

Umfrage: Jeder Zweite ist Opfer von Schadsoftware

Berlin (dpa/tmn) - Fast jeder zweite PC-Nutzer (46 Prozent) war 2018 Opfer von Schadprogrammen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Branchenverbands Bitkom unter 1120 PC-Nutzern in Deutschland. Um sich wirksam vor Viren, Trojanern ... mehr
Trotz Anti-Viren-Software: Jeder Zweite war kürzlich von Computerviren betroffen

Trotz Anti-Viren-Software: Jeder Zweite war kürzlich von Computerviren betroffen

Die große Mehrheit der Deutschen schützt ihren PC mit Anti-Viren-Software. Doch das reicht nicht, wie eine aktuelle Studie zeigt.  Fast jeder zweite deutsche PC-Nutzer war im vergangenen Jahr von Schadprogrammen betroffen (46 Prozent). Das hat eine Untersuchung ... mehr
Nicht auf den Link klicken: Gefälschte E-Mail-Vorladungen der Polizei im Umlauf

Nicht auf den Link klicken: Gefälschte E-Mail-Vorladungen der Polizei im Umlauf

Hannover (dpa/tmn) - Behörden laden im Regelfall postalisch zu Anhörungen vor, im Ausnahmefall auch persönlich, aber niemals per E-Mail. Wer das weiß, muss nicht lange überlegen, wenn eine derzeit kursierende Spam-Welle gefälschte E-Mail-Vorladungen der Polizei ... mehr

Angebliche Vorladung der Polizei enthält Trojaner

Falsche Vorladungen der Polizei verunsichern viele E-Mail-Nutzer. Im Anhang befinden sich angeblich Dokumente zu einem Fall. Tatsächlich versteckt sich ein Schadprogramm darin. Wie "onlinewarnungen.de" berichtet, sind massenhaft gefälschte Schreiben im Umlauf ... mehr

BSI warnt vor vorinstallierter Schadsoftware auf Smartphones und Tablet

Von billigen Smartphones aus Fernost, auf denen Malware ab Werk installiert ist, hört man immer wieder. Nun warnt das BSI vor drei Mobilgeräten, die online angeboten werden. Ein Hersteller verspricht Nachbesserung. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ... mehr

Gefährlicher Spam: Mit diesen Tricks wird der Emotet-Trojaner verbreitet

Beinahe täglich schickt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) neue Warnungen vor dem Emotet-Trojaner heraus. Das Problem: Die Täter ändern häufig ihre Strategie und finden immer neue Wege, ihre Opfer mit betrügerischen Mails auszutricksen ... mehr

Cyber-Kriminalität: So retten Opfer des Grandcrab-Trojaners ihre Daten

Hannover (dpa/tmn) - Opfer des Verschlüsselungstrojaners Grandcrab können ihre Daten wiederherstellen. Ein entsprechendes Tool sei innerhalb einer Europol-Kooperation entwickelt worden, teilt das Landeskriminalamt Niedersachsen mit. Dieses kann auf der Seite ... mehr

Vorsicht vor gefälschten Banking-Apps

Mit simplen, aber effizienten Methoden ziehen Betrüger ihren Opfern das Geld aus der Tasche – eine neue Studie warnt vor betrügerischen Banking-Apps. Mit vier Tricks können Sie sich schützen. In der aktuellen Studie "Android Banking Malware: Sophisticated Trojans ... mehr

Schadsoftware "Emotet": Behörde warnt vor falschen Microsoft-Mails

Der Trojaner Emotet bedroht Computer weltweit. Sicherheitsexperten vom CERT-Bund warnen nun vor einer neuen Masche, mit dem die Schadsoftware auf Rechner kommen soll. Derzeit versuchen Kriminelle, mit E-Mails im Namen von Microsoft Nutzer in die Falle zu locken ... mehr

Safer Internet Day: Fünf Tipps für sicheres Surfen im Netz

Stuttgart (dpa/tmn) - Ein unbedachter Klick auf einen E-Mail-Anhang oder ein zu leicht zu knackendes Passwort für einen Online-Dienst: Schon haben Betrüger leichtes Spiel, zum Leidwesen des betroffenen Internetnutzers. Fünf Tipps für mehr Sicherheit ... mehr

BSI warnt vor falschen Vodafone-Rechnungen

Das Computer-Notfallteam des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt erneut vor dem gefährlichen Emotet-Trojaner. Oft verbirgt sich die Schadsoftware in falschen Mails von Vodafone oder der Telekom. Seit mehreren Monaten kursiert der Emotet ... mehr

Amazon: Falsche Mail enthält Trojaner – So erkennen Sie falsche Nachrichten

Wer im Postfach eine E-Mail von Amazon findet, sollte aufpassen: Darin könnte sich ein schädlicher Trojaner verstecken. So erkennen Sie falsche Nachrichten. Kriminelle verschicken derzeit falsche E-Mails im Namen von Amazon. Die Nachrichten ähneln dabei vom Aussehen ... mehr

Unauffällig, aber gefährlich: Malware-Apps tarnen sich mit Hilfe von Bewegungsdaten

Berlin (dpa/tmn) - Jede App , die man nicht wirklich braucht, ist ein unnötiges Risiko für das Mobilgerät und die eigenen Daten. Manche Schadsoftware ist so trickreich programmiert, dass sie selbst den Entwicklern von Virenscannern lange verborgen bleiben ... mehr

Kriminelle verschicken Mail-Trojaner von gefälschtem Polizei-Account

Die Polizei Niedersachsen  warnt vor E-Mails mit einem Trojaner im Anhang. Das fiese daran:  Diese Mails scheinen vom E-Mail-Account eines echten Polizeibeamten zu kommen. Nur wer genau hinsieht, erkennt die Fälschung.  Die Polizei Niedersachsen warnt derzeit ... mehr

Gefährliche Schadsoftware: So tarnen sich Trojaner vor Virenscannern

Die beiden Apps hatten gute Bewertungen – und spionierten ihre Nutzer aus. Mit einer neuen Masche tricksen schädliche Anwendungen Virenjäger aus. Jede App, die man nicht wirklich braucht, ist ein unnötiges Risiko für das Mobilgerät und die eigenen Daten. Denn manche ... mehr

Unheil per Mail: Emotet-Trojaner greift weiter um sich

Bonn (dpa/tmn) - Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seine Anfang Dezember ausgesprochene Warnung vor dem Onlinebanking-Trojaner Emotet erneuert . Nach einer "Weihnachtspause" lande nun wieder massenhaft Spam mit dem Schädling im Schlepptau ... mehr

Onlinebanking-Trojaner Emotet ist jetzt noch gefährlicher

Schwere Sicherheitsvorfälle durch den Trojaner Emotet reißen nicht ab. Und dank einer neuen Fähigkeit ist der Onlinebanking-Trojaner noch gefährlicher als zuvor. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seine Anfang Dezember ausgesprochene ... mehr

Fünf Anzeichen, dass Hacker Ihren PC angreifen

Wer nicht aufpasst, kann im Internet Opfer von Schadsoftware oder eines Hackerangriffs werden. Woran Sie erkennen, dass Sie gehackt worden sind. Wenn der Computer plötzlich ein Eigenleben entwickelt, ist er wohl Opfer eines Hackerangriffs geworden. Laut Matthias Friese ... mehr

Vorsicht vor Schadsoftware: Falsche DHL-Mail liefert Trojaner aus

Verbraucherschützer warnen vor einem E-Mail-Trojaner, der sich jetzt zur Weihnachtszeit schnell verbreiten könnte. Denn: Die Schadsoftware steckt in einer vermeintlichen Mitteilung von DHL, in der ein ankommendes Paket angekündigt wird.  Kurz vor Weihnachten warten ... mehr

Spam-Kampagne: So schützen Sie sich vor dem Banking-Trojaner Emotet

Von der Deutschen Telekom bis zur Berliner Tafel: Der Banking-Trojaner "Emotet" nutzt die Namen bekannter Unternehmen, um E-Mail-Postfächer und Computer zu infizieren.  Deutsche Sicherheitsexperten erklären, warum die Spam- Welle so schwer zu stoppen ist und was Nutzer ... mehr

Trojaner: Diese schädliche App räumt ihr PayPal-Konto leer

Sicherheitsforscher warnen vor einem Trojaner für Android-Geräte, der auf das Vermögen auf dem PayPal-Konto zugreift. Und das ist noch nicht alles. Android-Nutzer müssen sich vor einem Trojaner hüten, den Kriminelle im Google Play Store und in Drittanbieter-App-Stores ... mehr

Acht Tipps für sicheres Onlineshopping zu Weihnachten

Unseriöse Onlineshops betrügen Kunden mit günstigen Angeboten. Besonders zu Weihnachten finden Kriminelle viele Opfer. Mit diesen Tipps shoppen Sie sicher online Geschenke für die Liebsten. Onlineshopping ist für viele Menschen ein Segen – besonders zu Weihnachten ... mehr

Emotet-Trojaner: Gefährliche Phishing-Welle erreicht Telekom-Kunden

Der extrem gefährliche Banking-Trojaner "Emotet" treibt weiter sein Unwesen. Jetzt hat die Phishing-Welle auch die Deutsche Telekom erreicht. Sicherheitsexperten des Unternehmens sind entsetzt von dem Ausmaß des Spam-Angriffs. Die  Deutsche Telekom hat ihre Kunden ... mehr

Google entfernt 22 schädliche Apps aus Play Store

Sicherheitsforscher haben Schadsoftware in beliebten Apps in Google Play Store entdeckt. Nutzer zahlen dabei vor allem mit ihrem Datenvolumen – und sind noch anderen Gefahren ausgesetzt. Google hat im November 2018 22 Apps aus seinem Play Store entfernt ... mehr

Mehr zum Thema Trojaner im Web suchen

Cyber-Kriminelle erpressen Maschinenbauer KraussMaffei

Kriminelle haben auf Rechnern des Maschinenbaukonzern Krauss Maffei Trojaner eingeschleust und Lösegeld gefordert. Der Konzern konnte als Folge nur eingeschränkt produzieren. Der Maschinenbaukonzern Krauss Maffei ist nach eigenen Angaben von einem schweren Cyberangriff ... mehr

Emotet: Behörde warnt vor gefährlichem Banking-Trojaner

Schwerwiegende Sicherheitsvorfälle, die auf den Banking-Trojaner Emotet zurückzuführen sind, häufen sich. Weil er nicht nur Rechner, sondern ganze IT-Systeme lahmlegt, schlägt nun das BSI Alarm: Emotet stelle eine akute Bedrohung dar. Doch wie schützt man seinen ... mehr

Vorsicht bei dieser Heim-Hardware: BSI warnt vor virenverseuchten Smart Home-Geräten

Von der Lampe bis zur Heizung: Immer mehr Haushaltsgeräte werden vernetzt. Deutsche Sicherheitsbehörden schlagen Alarm. Denn die internetfähigen Geräte sind häufig schlecht geschützt und werden zum heimlichen Einfallstor für Schadsoftware.  Das Bundesamt für Sicherheit ... mehr

Gefälschte Rechnungen mit "Office 365": Diese Dateien sollten Sie nicht öffnen

Achtung: In diesen Dateien könnte sich ein Trojaner verstecken. Sie kommen meist als E-Mail-Anhang – scheinbar von Chefs, Kollegen oder auch der Telekom. Wer die Datei freischaltet, könnte sich mit einer Schadsoftware infizieren. Derzeit sind wieder ... mehr

Sieben Tipps: So schützen Sie Ihren Windows-Rechner vor Viren und Co

Viren, Trojaner, Passwortklau – es gibt viele Bedrohungen für Windows-Rechner. Mit ein paar Einstellungen, Zusatzprogrammen und Verhaltensregeln lässt sich die Sicherheit des heimischen PC deutlich erhöhen. Sieben Tipps für mehr Sicherheit. 1. Eingeschränkte Rechte ... mehr

EU-Studie: So gefährlich sind illegale Downloads wirklich

Auf verschiedenen Plattformen im Internet können Nutzer kostenfrei Filme, Spiele und Programme herunterladen. Doch Nutzer zahlen am Ende mit ihren Daten und infizierten Geräten, wie eine EU-Studie zeigt. Wer sich im Internet gratis aktuelle Videospiele oder Kinofilme ... mehr

E-Mail-Virus: Angebliche Abmahnungen enthalten Trojaner-Software

Experten warnen vor einer neuen, gefährlichen Spam-Welle. Die als Anwaltsschreiben getarnten E-Mails verbreiten Schadsoftware im Anhang. Der Empfänger wird mit einem Trick zum Öffnen verleitet.  Die Webseite Mimikama.at warnt vor Viren-Mails, die zurzeit offenbar ... mehr

Das LKA warnt: Welle von Bewerbungsmails mit Erpressungs-Trojaner im Anhang

Hannover (dpa/tmn) - Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt vor einer neuen Welle von E-Mails mit Erpressungs-Trojanern im Anhang. Die Schreiben sind an Unternehmen gerichtet und als angebliche Bewerbungs-Mails von jungen Frauen getarnt. Die Namen variieren ... mehr

Getarnt als Bewerbung: Polizei warnt vor gefährlichem E-Mail-Trojaner

Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt vor einer neuen Welle von E-Mails mit Erpressungs-Trojanern im Anhang. Die Schreiben sind an Unternehmen gerichtet und als angebliche Bewerbungs-Mails von jungen Frauen getarnt.  Die Namen variieren, die Fotos ... mehr

FDP will gegen umstrittenen Staatstrojaner klagen

Der Staat liest mit – zumindest in einigen Fällen: Die FDP sieht in dem Einsatz der staatlichen Spähsoftware einen Verstoß gegen die Grundrechte und will deswegen klagen. Die FDP legt eine Verfassungsbeschwerde gegen die umstrittenen sogenannten Staatstrojaner ... mehr

Kryptojacking: Hacker schürfen auf fremden Computern heimlich Bitcoin

Ein Bitcoin kostet immer noch tausende Euro. Die Kryptowährung zu schürfen braucht aber Rechenleistung, Strom und damit Geld. Um an neue Bitcoin zu kommen, missbrauchen Hacker darum fremde Computer. "Das System hat in der letzten Stunde Malware gefunden ... mehr

Porno-Masche: E-Mail-Erpresser schocken ihre Opfer mit echten Passwörtern

Erpressungsversuche via E-Mail werden immer dreister: Die Täter drohen damit, ihr Opfer mit einem Masturbationsvideo bloßzustellen und verlangen ein "Schweigegeld". Ihre Drohung unterstreichen sie mit vertraulichen Informationen über ihre Opfer.  Die Polizei warnt ... mehr

BKA hat Staatstrojaner für sechs Millionen Euro eingekauft

Das Bundeskriminalamt hat laut einem Bericht des Portals netzpolitik.org fast sechs Millionen Euro ausgegeben, um umstrittene Programme für eine Online-Durchsuchung entwickeln zu lassen, die jetzt einsatzbereit sind. Das Portal beruft sich auf Antworten ... mehr

LKA warnt: Wie Internetbetrüger das Fußballfieber ausnutzen

Betrüger nutzen die Fußballweltmeisterschaft, um Internetnutzer über den Tisch zu ziehen. Von falschen Gewinnspielen bis hin zu betrügerischen Online-Shops: Das LKA Niedersachsen warnt vor den verschiedenen Maschen.  Die Polizei Niedersachsen ... mehr

Betrugswelle bei Facebook: Gefährliche Links von Freunden nicht anklicken

Über den Facebook Messenger wird massenweise versucht, Facebook-Konten zu knacken. Nutzer erhalten einen Link mit ihrem Namen, der angeblich zu einem YouTube-Video führt. Wer ihn anklickt und sich auf einer falschen Seite anmeldet, versendet ungewollt ... mehr

Viele Billig-Smartphones haben vorinstallierte Trojaner an Bord

Viele Billig-Smartphones von hierzulande kaum bekannten Herstellern haben einen ab Werk vorinstallierten Trojaner an Bord. Sicherheitsforscher hätten gerade auf 40 Geräten den Schädling "Android.Triada.231" identifiziert, berichtet das Fachportal "Heise online ... mehr

Medien: Hacker wollten Dokumente aus dem Außenministerium

Vieles rund um die digitale Attacke gegen das Datennetz des Bundes liegt noch im Nebel. Berichten zufolge hatten die Angreifer Unterlagen aus dem Auswärtigen Amt im Visier – und konnten auch mehrere abgreifen. Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung ... mehr

US-Studie: Hacker richten immer größeren Schaden an

Der weltweite Schaden durch Internetkriminalität ist laut einer Studie auf 600 Milliarden Euro angestiegen. Deutschland scheint davon fast nicht betroffen. Der US-amerikanische Software-Hersteller McAfee hat zusammen mit dem sicherheitpolitischen Think Tank "Zentrum ... mehr

Terrorschutz vor Datenschutz: Bundestrojaner zum Einsatz freigegeben

Mit einem "Bundestrojaner" können Polizeibehörden zum Beispiel WhatsApp überwachen und auslesen. Datenschutzexperten äußern sich kritisch. Das Innenministerium hat einem Bericht der "Welt" zufolge Grünes Licht für die Nutzung des umstrittenen Staats-Trojaner "FinSpy ... mehr

Staatstrojaner liest heimlich WhatsApp-Nachrichten mit

Das IT-Sicherheitsunternehmen Kaspersky hat eine professionelle Spionage-Software speziell für Android-Handys entdeckt. Dahinter steckt wohl eine italienische Firma, die im Staatsauftrag arbeitet.  Die russische IT-Sicherheitsfirma Kaspersky hat eine Spionagesoftware ... mehr

Polizei: Online-Kriminalität nimmt zu

Das Internet wird immer öfter zum Tatort: Die Online-Kriminalität hat nach Angaben des Landeskriminalamts (LKA) Rheinland-Pfalz in diesem Jahr zugenommen. "Wir gehen davon aus, dass wir auf jeden Fall mehr als 10 000 Straftaten haben. Unser Eindruck ist, dass die Zahlen ... mehr

Android-Trojaner "Lopai": Smartphone-Schadprogramm lässt Akku schmelzen

Schadsoftware auf dem Smartphone ist ärgerlich – und eine ist sogar brandgefährlich. "Lopai" kann sogar Akkus von Android-Handys in Brand setzen. Loapi versteckt sich hinter gefakten Anti-Viren- und Porno-Apps, die Kriminelle über Werbeanzeigen verbreiten. Klickt ... mehr

Vorsicht beim Onlinebanking: Trojaner "BankBot" tarnt sich als harmlose App

Vorsicht beim Herunterladen von Taschenlampen- oder Minispiel-Apps im Google Play Store: Hinter den vermeintlich harmlosen Programmen könnte schädliche Software stecken.  Wie "chip.de" berichtet ist ein aktuelles Beispiel ein in derartigen Android-Apps versteckter ... mehr

Bundesamt für Sicherheit warnt vor Trojaner

Das Bundesamt für Sicherheit warnt vor einer Welle von Rechnungen die per E-Mail verschickt werden. In den Mails kann sich ein Online-Banking- Trojaner befinden. Wer in den Nachrichten, in denen die Namen bekannter Unternehmen und Organisationen missbraucht werden ... mehr

Gefährlicher Banking-Trojaner kehrt zurück

Ein alter Bekannter taucht wieder im Google Play Store auf: Der auf den Namen "BankBot" getaufte Trojaner fiel Sicherheitsexperten Anfang 2017 auf, Jetzt ist er wieder da und kopiert Kreditkartendaten. "BankBot" hat er seinen Weg zurück in den Google Play Store ... mehr

BSI warnt vor immer mehr Online-Angriffen auf Smartphones

Hacker greifen verstärkt Smartphones, Tablet-PCs und Laptops an. Davor warnt der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie ( BSI), Arne Schönbohm, in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. Hackerangriffe seien für Betroffene "genauso ... mehr

Online-Banking: Kaspersky warnt vor Trojaner Svpeng

Laut den Experten von Kaspersky Labs ist ein neuer Trojaner auf Android-Geräten im Umlauf und bedroht Nutzer von Online-Banking. Es handelt sich um eine bisher unbekannte Variante von "Svpeng", die Tastatur-Eingaben mitschneidet und so unerlaubte Zugriffe ... mehr

Experte: Polizei kann WhatsApp nicht hacken

Die Experten der finnischen IT-Sicherheitsfirma F-Secure kritisieren die öffentliche Diskussion um den sogenannten "Staatstrojaner" scharf und nennen Presseberichte sowie Politikeraussagen "schlicht lächerlich". Das mangelnde technische Wissen führe bei der Diskussion ... mehr

WikiLeaks veröffentlicht Hackertools der CIA

Im Juli veröffentlichte die Enthüllungsplattform WikiLeaks gleich vier Mal Unterlagen aus CIA-Projekten zum Ausspionieren von Computern und mobilen Geräten. Im neuesten Fall stehen drei Tools für den Einsatz auf Apple- und Linux-Systemen im Fokus. Beim Begriff " Hacker ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019