Sie sind hier: Home > Themen >

Verbraucherzentrale Hamburg

Thema

Verbraucherzentrale Hamburg

So oft ist Obst und Gemüse im Handel in Plastik verpackt

So oft ist Obst und Gemüse im Handel in Plastik verpackt

Im Einzelhandel ist immer noch viel Obst und Gemüse in Plastik gehüllt. Das zeigt ein aktueller Marktcheck der Verbraucherzentralen. Allerdings ist Plastik in bestimmten Einkaufsstätten deutlich häufiger zu finden als in anderen. Tomaten in Plastikverpackungen, in Folie ... mehr
Mindesthaltbarkeitsdatum: So lange halten Lebensmittel wirklich

Mindesthaltbarkeitsdatum: So lange halten Lebensmittel wirklich

Der Saft ist seit einer Woche offen, die halbvolle Packung Margarine steht seit etwa drei Monaten im Kühlschrank und die angebrochene Ketchupflasche ist längst abgelaufen. Welche Lebensmittel Sie noch genießen können, obwohl das Mindesthaltbarkeitsdatum ... mehr
Diese Nachteile haben Minipackungen im Einzelhandel

Diese Nachteile haben Minipackungen im Einzelhandel

Weniger ist mehr? Mit abgepackten Lebensmitteln in immer kleineren Mengen wollen Supermärkte und Discounter neuen Verzehrgewohnheiten der Verbraucher Rechnung tragen. Doch der Trend dürfte die Preise treiben – und ist nicht gerade umweltfreundlich ... mehr
Waschmittel: Was Sie wirklich brauchen – und was nicht

Waschmittel: Was Sie wirklich brauchen – und was nicht

In vielen Waschkellern findet sich das gleiche Bild: Auf den Waschmaschinen stapelt sich ein kunterbuntes Sortiment an Pulvern, Spezialwaschmitteln und Weichspülern. Doch Profis wissen: Beim Waschen ist weniger oft mehr. Im Grunde brauchen Verbraucher nur drei Arten ... mehr
In diesen Produkten steckt mehr Luft als Inhalt

In diesen Produkten steckt mehr Luft als Inhalt

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat kürzlich etwas gemacht, was viele Verbraucher beim Einkaufen gerne tun würden. Sie hat Produkte durchleuchtet und geschaut, wie viel Inhalt wirklich drinsteckt. Das Ergebnis ist ernüchternd. Die Verbraucherzentrale Hamburg ... mehr

"Chipsletten": Mogelpackung des Jahres 2018 – bis zu 70 Prozent teurer

Weniger Inhalt, mehr Müll: Der Gewinner des Negativpreises "Mogelpackung des Jahres" hat über die Hälfte der Stimmen erhalten. Welche Produkte noch nominiert waren. " Mogelpackung des Jahres" in diesem Jahr sind die Chipsletten von Lorenz. Bei einer Onlineumfrage ... mehr

"Mogelpackung des Jahres 2018": Diese Produkte sind nominiert

Chips, Schokolinsen oder Brotaufstrich : Bei diesen Produkten wurde besonders geschickt über eine Preiserhöhung hinweggetäuscht. Welches von ihnen wird zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt? Verbraucherschützer haben Produkte mit versteckten ... mehr

Lidl: Diese Light-Salami ist fettiger als die normale

Ein Discounter verkauft Truthahn-Salami Light. Das Produkt enthält aber mehr Kalorien und Fett als die gewöhnliche Salami – und ist noch dazu teurer.  Gleicher Geschmack, mit weniger Kalorien: So werden Light-Produkte gerne von Herstellern beworben ... mehr

Gesundheitsrisiko: Finger weg von Weichspülern

Weichspüler sollen die Wäsche kuschelig machen und ihr einen guten Duft verleihen. Dass hierfür Rinderfett und kritische Duftstoffe zum Einsatz kommen, wissen viele Verbraucher nicht. Ein Verbraucherschützer erklärt, warum Weichspüler alles andere als empfehlenswert ... mehr

Nebenkosten beim Hauserwerb – hier lauern die Kostenfallen

Die Zinsen sind weiter auf einem Tiefststand – die beste Gelegenheit, sich den Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen. Doch so günstig man auch an einen Kredit kommt, das neue Eigenheim kann schnell zur Kostenfalle werden. Der Kauf einer eigenen Immobilie ... mehr

Bundesamt warnt: Vorgeschnittenes Obst lieber nicht essen

Als Dessert nach dem Mittagessen oder als gesunde Alternative zum Nachmittagskaffee: Im Sommer greifen wir gerne zu Obst. Doch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnt jetzt vor Obstbechern und in Folien verpackte Blattsalate – diese ... mehr

Mehr zum Thema Verbraucherzentrale Hamburg im Web suchen

Kein Wasser: McDonald's-Kunden sauer über Getränkeauswahl

Verbraucher, die bei der Fast-Food-Kette McDonald’s ihr Menü über einen Automaten bestellen, können aktuell vielerorts kein Wasser als Getränk auswählen. Darüber haben sich in den vergangenen Tagen zahlreiche Verbraucher bei der Verbraucherzentrale Hamburg beschwert ... mehr

So finden Sie günstige Flüge im Internet

Den nächsten Urlaub planen und die Flüge bequem online buchen: Mit ein paar Klicks ist das möglich. Doch wo bekommen Reisende am meisten für ihr Geld: auf Flugportalen oder auf Seiten der Airlines? Das Flugziel steht fest, man gibt es in die Suchmaschine ein und bekommt ... mehr

Verbraucher beschweren sich: Gefälschte Gütesiegel auf Lebensmitteln

Das Geschäft mit Gütesiegeln führt Verbraucher immer wieder in die Irre. Täuschungen seien ein Dauerthema, sagt Rechtsanwalt Peter Breun-Goerke von der Wettbewerbszentrale in Bad Homburg. "Monatlich sind das etwa ein bis zwei Fälle, bei denen Unternehmen ... mehr

So mogeln Hersteller billige Zutaten in ihre Produkte

Weniger Kakao und Kaffee – mehr Aroma und Füllstoffe: Verbraucherschützer werfen der Lebensmittelindustrie vor, bei Markenprodukten an wertvollen Zutaten zu sparen und sie durch billigere Inhaltsstoffe zu ersetzen. Die Verbraucherzentrale Hamburg hat auf ihrer ... mehr

Vitalis Früchtemüsli ist die "Mogelpackung des Jahres 2017"

Verbraucher haben die "Mogelpackung des Jahres 2017" gekürt. Im Gewinnerprodukt ist laut der Verbraucherzentrale Hamburg weniger drin als früher – zum gleichen Preis und mit schlechterer Rezeptur. Das Dr. Oetker Vitalis Früchtemüsli ist die "Mogelpackung des Jahres ... mehr

Mogelpackungen des Jahres 2017: Diese Produkte stehen zur Wahl

Früchtemüsli, Schokoriegel, Kaugummi oder Erdnuss-Snack: Bei diesen Produkten wurde besonders geschickt über eine Preiserhöhung hinweggetäuscht. Welches von ihnen wird zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt? Bei einer von der Hamburger Verbraucherzentrale ... mehr

Rückabwicklung statt Kündigung von Versicherung

Laut Stiftung Warentest zahlt es sich für Millionen von Versicherungskunden aus, eine Rückabwicklung ihrer Lebens- oder Rentenversicherung zu fordern. Wenn die Verträge fehlerhafte oder unvollständige Widerspruchsbelehrungen enthalten, können selbst lange ... mehr

An welche Organisation soll ich spende?

Alle Jahre wieder flattern in der Vorweihnachtszeit Spendenaufrufe ins Haus. Egal, ob Unterstützung für Hurrikanopfer oder die Rettung des Regenwaldes –  Doch was ist seriös und was nicht. Das Geschäft mit Mitleid und Hilfsbereitschaft boomt. Etwa sieben Milliarden ... mehr

So kritisch ist Black Food für die Gesundheit

Aktivkohle ist derzeit in vieler Munde: Seitdem der Black Food-Trend aus Japan auch Deutschland erreicht hat, wird das Essen gerne tiefschwarz verzehrt. Gefärbt wird neben Tintenfisch-Tinte (Sepia) und Lebensmittelfarbe meist mit Aktivkohle. Doch wie wirkt ... mehr

Das bringt ein Widerspruch bei der Lebensversicherung

Kunden können vielen Lebens- und Rentenversicherungsverträgen noch nach Jahren widersprechen. Voraussetzung: Die Verträge enthalten eine fehlerhafte Belehrung. In diesem Fall ist durchaus noch eine Nachzahlung möglich. Warum kann ein Widerspruch sinnvoll ... mehr

Mogelpackung des Monats: Erdnusslocken von Lorenz Bahlsen

Über 12 Prozent Preiserhöhung: Für die Verbraucherzentrale Hamburg kommt die Mogelpackung des Monats von Lorenz Bahlsen. Bei verschiedenen Sorten Erdnusslocken hat sich die Füllmenge geändert. Der Verbraucher erfährt das kaum. Die versteckte Preiserhöhung fand unter ... mehr

Fiese Abzockermethoden versprechen Urlaub für lau

"Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!" Das Frühjahr ist nicht nur die Hochsaison bei der Urlaubsplanung. Auch Gauner haben jetzt Hochkonjunktur – und locken mit fiesen Versprechen über angebliche Traumreisen. Wir nennen Ihnen die typischen Abzocker-Methoden ... mehr

Verbraucherschutz warnt: Versicherungen für Handys unsinnig

Die Spezialisten der Hamburger  Verbraucherzentrale haben die Angebote der Versicherer geprüft und Erstaunliches herausgefunden.  Wir zeigen Ihnen, ob es sich lohnt, eine Versicherung für Ihr hochwertiges Smartphone abzuschließen.  Es ist schon ärgerlich genug ... mehr

Zoff um Parship: Verbraucherzentrale rät zu Klagen gegen Partnervermittlung

Wer bei der Online- Partnervermittlung Parship einen Vertrag abschließt und innerhalb von zwei Wochen wieder kündigt, soll in vielen Fällen trotzdem viel Geld zahlen. Die Verbraucherzentrale Hamburg hält das für unzulässig und rät Betroffenen zur Klage. "Den meisten ... mehr

Evian Mineralwasser ist die "Mogelpackung des Jahres 2016"

Über diese versteckte Preiserhöhung haben sich besonders viele Verbraucher geärgert: Das Mineralwasser der Marke Evian ist deshalb zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt worden. Fünf Produkte standen bei einer Online-Abstimmung der Verbraucherzentrale Hamburg ... mehr

Mogelpackung des Jahres 2016: Fünf Produkte stehen zur Wahl

Die Verbraucher haben die Wahl zwischen Kartoffel- und Schoko-Chips, einem Schokoladen-Weihnachtsmann, Nudelsoße und stillem Wasser: Es geht um die Wahl zur " Mogelpackung des Jahres 2016". Zu dieser Wahl ruft die Verbraucherzentrale Hamburg auf, die das ganze ... mehr

Große Umweltrisiken: Warum Streusalz Gift für Bäume ist

Obwohl der Einsatz von Streusalz vielerorts verboten ist, greifen Hausbesitzer bei Glätte immer wieder zu den Tauhilfen. Schließlich sind sie in fast jedem Baumarkt für wenig Geld zu haben. Doch der Einsatz hat weitreichende Folgen, warnen Umweltschützer. Das bekommen ... mehr

Milka-Weihnachtsmann: Teure Mogelpackung - weniger Schokolade

Milka hat den Schokoladen- Weihnachtsmann "Alpenmilch" dieses Jahr einen Kopf kürzer gemacht: Er enthält jetzt weniger Schokolade als im letzen Jahr.   Das hat die Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH) beobachtet. Vor einem Jahr gab es den Schoko ... mehr

Verpackungen: Verbraucherzentrale Hamburg prangert Mogelpackungen an

Ob "Kellogg's Frosties", Süsskartoffelchips und Falafel Pulver von "Bio-Zentrale" oder "Nivea Natural Balance Tagespflege": Bei diesen Produkten sind die Verpackungen häufig größer als nötig und enthalten zuviel Luft. Die Verbraucherzentrale Hamburg (vzhh) hat deshalb ... mehr

In diesen Lebensmitteln erwartet man keinen Alkohol

Milchbrötchen und Zimt-Schnecken sind Lebensmittel, die ohne Bedenken auch Kinder verzehren können - sollte man meinen. Jedoch findet sich in der Rezeptur beliebter Lebensmittel nicht selten Alkohol, wie die Verbraucherzentrale Hamburg (vzhh) beobachtet hat. Dabei ... mehr

Mogelpackung des Monats: Mirácoli jetzt mit viel weniger Inhalt

Der Hersteller Mirácoli hat den Inhalt seiner Pastasoßen kräftig eingedampft: Im neuen Glas stecken 130 Gramm weniger Inhalt und das bei gleich gebliebenem Preis. Deshalb verleiht die Verbraucherzentrale Hamburg (vzhh) dem Produkt den Negativ-Titel "Mogelpackung ... mehr

Lenor ist die "Mogelpackung des Monats"

Die Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH) hat die neuen Waschmittelsorten von Lenor zur "Mogelpackung des Monats" im Oktober gekürt. Laut den Angaben der Verbraucherschützer wurden bei den Waschmitteln die Füllmengen reduziert und gleichzeitig die Preise erhöht. Unterm ... mehr

Verbraucherzentrale mahnt Postbank ab wegen neuer Kontogebühren

Versprechen sollten gehalten werden. Deshalb hat die Verbraucherzentrale Hamburg die Postbank abgemahnt, weil sie neue Kontoführungsgebühren plant. Bei mehreren tausend Kunden wird die Deutsche-Bank-Tochter ihr neues Preismodell wohl nicht durchsetzen ... mehr

Coral Color+ ist die Mogelpackung des Monats: Heimlich 45 Prozent teurer

Die Verbraucherzentrale Hamburg (VZ HH) hat das Vollwaschmittel Coral "Color +" zur "Mogelpackung des Monats" gekürt. Laut den Angaben der Verbraucherschützer wurden neben der Verpackung und dem Namen auch der Preis geändert. Das Produkt ist jetzt 45 Prozent teurer ... mehr

"Mogelpackung des Monats": Evian-Wasser um 50 Prozent teurer

Knapp 50 Prozent Preiserhöhung: Danone Waters hübscht sein Mineralwasser in neuer Verpackung auf - mit weniger Inhalt und höherem Preis. Die Quelle ist allerdings dieselbe geblieben. Die Verbraucherzentrale Hamburg (vzhh) hat Evian deshalb zur "Mogelpackung des Monats ... mehr

Bei Aldi, Edeka und Real: Giftstoff in Lachs entdeckt

Zuchtlachs aus Supermärkten und Discountern kann hohe Mengen des gesundheitlich bedenklichen Stoffes Ethoxyquin enthalten. Das berichtet das NDR-Magazin "Markt". In einer Laboruntersuchung im Auftrag des Verbrauchermagazins sei der Stoff in allen acht stichprobenartig ... mehr

Crunchips von Lorenz sind "Mogelpackung des Monats"

Die zwei Chipstüten sind gleich groß und sehen fast identisch aus. Nur wer genau hinsieht, erkennt, dass in der neuen Packung der "Crunchips" von Lorenz weniger Inhalt steckt - nämlich 175 statt wie vorher 200 Gramm. Der Preis ist allerdings gleich geblieben ... mehr

Mogelpackung des Monats: "Choco Crossies XXL" von Nestlé

"Nur für kurze Zeit!" – damit bewirbt der Konzern  Nestlé  seine Sonderpackung "Choco Crossies XXL". Die riesige Schachtel suggeriert, dass sich im Vergleich zur Standardgröße die doppelte Schokomenge darin befindet. Doch das ist nicht der Fall, in der Packung steckt ... mehr

Ariel Actilift ist die Mogelpackung des Monats

Für die  Verbraucherzentrale Hamburg  ist das Color- Waschmittel Ariel Actilift d ie  Mogelpackung des Monats März . Wie die Verbraucherschützer melden, hat der Hersteller Procter & Gamble gleich vier Packungsgrößen verkleinert, ohne den Preis anzupassen. Die versteckte ... mehr

Joghurt-Schnitte: Kaum Joghurt im neuen Ferrero-Snack

Grün-weiß statt rot-weiß und Joghurt statt Milch: Die neue Joghurt-Schnitte von Ferrero präsentiert sich moderner und gesünder als das Original, die Milch-Schnitte. Zurzeit findet sich der Snack überall im Kühlregal und in der Werbung. Doch ist er wirklich ... mehr

Bebe Creme ist die "Mogelpackung des Jahres"

Die Mogelpackung des Jahres ist nach Ansicht von Verbrauchern die Bebe Zartcreme. Sie ist durch neue Füllmengen um bis zu 84 Prozent teurer geworden. In einer Online-Abstimmung der  Verbraucherzentrale Hamburg votierte knapp ein Drittel von insgesamt ... mehr

Verbraucherzentrale Hamburg sucht "Mogelpackung des Jahres"

Verärgerte Verbraucher können ab sofort über die neue "Mogelpackung des Jahres" abstimmen. Die Verbraucherzentrale Hamburg (vzhh), die den wenig schmeichelhaften Preis seit 2013 verleiht, stellt dazu fünf Produkte vor, mit denen Hersteller nach Auffassung ... mehr

Tassimo Latte macchiato: In der Mogelpackung fehlt die Milch

Wer genau hinsieht, erkennt, dass sich die Packung deutlich verkleinert hat: Bei den Kaffeekapseln von Tassimo hat sich die Füllmenge des "Jacobs Latte macchhiato classico" um fast die Hälfte reduziert. Zudem wurde das bisherige Vollmilchkonzentrat durch Sahne ersetzt ... mehr

Media Markt und Saturn setzen voll auf digitale Preisschilder

Papier-Preisschilder könnten bald Vergangenheit sein. Rewe hat bereits einige hundert Geschäfte mit digitalen Preisschildern ausgestattet - nun lösen die elektronischen Anzeigen auch in allen rund 430 Filialen von Media Markt und Saturn in Deutschland die alten ... mehr

Mogelpackung des Monats: Ketchupflaschen von Heinz sind geschrumpft

Nur wer genau hinsieht, erkennt die kleineren Flaschen: Das Unternehmen Kraft-Heinz-Company hat die Füllmengen von drei Ketchupsorten von 500 auf 400 Milliliter reduziert. Das Curry-Ketchup kostet dabei genauso viel wie vorher und wurde daher von der Verbraucherzentrale ... mehr

Lenor-Hersteller muss auf Werbespruch verzichten

Es ist eine Niederlage für den Konsumgüterhersteller Procter & Gamble gegen die Verbraucherzentrale Hamburg (vzhh): Das Landgericht Frankfurt hat dem Hersteller verboten sein Waschmittel "Lenor" mit dem Spruch "+30 % mehr Wäschen pro Liter" zu bewerben. Die Aussage ... mehr

Altkleidercontainer: Welche sind seriös und was darf rein?

Die Kleidung in Tüten stopfen und in den erstbesten Altkleider-Container werfen? Besser nicht. Wer mit seiner Spende Bedürftigen helfen möchte, sollte bei der Entsorgung genau hinsehen. Viele Sammelstellen sind unseriös: Die Händler verkaufen die Textilien und stecken ... mehr

"Mogelpackung des Monats" ist die Bebe-Kindercreme

Babypflege wird teurer: "Bebe-Zartcreme" enthält jetzt weniger Creme, aber der Inhalt kostet mehr Geld. Für die versteckte Preiserhöhung rügt die Verbraucherzentrale Hamburg die rosa Dosen des Herstellers Johnson & Johnson als Mogelpackung des Monats. Die Kindercreme ... mehr

In Nutella stecken vor allem Zucker und Palmöl

"Man muss aufhören, Nutella zu essen" - mit diesem Aufruf gegen den beliebten Brotaufstrich hat Frankreichs Umweltministerin Ségolène Royal in der vergangenen Woche für Aufsehen gesorgt. Zwar entschuldigte sich die Politikerin kurz darauf ... mehr

Teekanne: EuGH verbietet irreführende Verpackung

Was auf Lebensmittelverpackungen abgebildet ist, muss auch enthalten sein. Das hat der Europäische Gerichtshof in einem Verfahren um einen Früchtetee des Herstellers Tee kanne entschieden. Die Verpackung eines Lebensmittels darf den Verbraucher nicht über die Zutaten ... mehr

Mogelpackung: Kaffeekapseln von Lidl enthalten viel Luft

Kaffee aus der Kapselmaschine ist schnell, bequem und leicht zuzubereiten. Doch die bunten Kapseln produzieren nicht nur jede Menge Verpackungsmüll, der die Umwelt belastet, sondern ziehen dem Verbraucher oft auch unnötig Geld aus der Tasche. Denn etliche Packungen ... mehr

Aluminium: die wichtigsten Fakten und Tipps für Verbraucher

Bei Aluminium denken viele zuerst an Folie, Verpackungen und Deodorants. Dass das Leichtmetall in Lebensmittel gelangen kann und in größeren Mengen dem Körper schadet, ist vielen nicht bewusst. Verbraucher sollten daher wissen, was sie besser nicht in Alufolie packen ... mehr

Mogelpackung: Weniger Tomaten-Ketchup zum gleichen Preis

Gleicher Preis, weniger drin: Der Konzern Unilever hat bei seinem "Knorr Tomaten-Ketchup" unauffällig den Preis erhöht. Statt 500 Milliliter (ml) stecken neuerdings nur noch 430 ml in der Flasche. Die Verbraucherzentrale Hamburg (vzhh) hat die Preiserhöhung aufgedeckt ... mehr

Mogelpackungen: Weniger Maggi-Soße fürs gleiche Geld

Es steckt weniger drin, kostet aber noch genauso viel: Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat gleich bei mehreren Produkten der Marke Maggi auf unauffällige Art die Preise erhöht. Bei der Verbraucherzentrale Hamburg (vzhh) sind dazu etliche Beschwerden eingegangen ... mehr
 
1

Rezepte zu Verbraucherzentrale Hamburg

Hamburger

Hamburger

Rinderhackfleisch, Salz, Pfeffer ... Bewertung:   (156)
Hamburger Labskaus

Hamburger Labskaus

Pökelfleisch, Lorbeerblatt ... Bewertung:   (17)
Hamburger Sandtorte

Hamburger Sandtorte

Weizenmehl, Speisestärke, Butter, Zucker, Eier ... Bewertung:   (9)

Mehr zum Thema Verbraucherzentrale Hamburg



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe