• Home
  • Themen
  • Verbraucherzentrale Hamburg


Verbraucherzentrale Hamburg

Verbraucherzentrale Hamburg

Verbraucherzentrale warnt vor t├Ąuschend echten Betrugsanrufen

Betr├╝ger haben es auf Kunden der Haspa abgesehen: Mithilfe eines technischen Tricks versuchen die Kriminellen sensible Daten ihrer Opfer zu erfragen.

Firmenlogo der Hamburger Sparkasse (Symbolbild): Immer wieder versuchen Betr├╝ger an das Geld von Haspa-Kunden zu gelangen.

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat Steaks von Aldi zur "Mogelpackung des Monats" gek├╝rt. Der Grund ist eine versteckte Preiserh├Âhung.

Aldi: Ein Produkt ist bei den Verbrauchersch├╝tzern auf die Mogelpackungsliste gekommen.

Darf ich im Supermarkt schon vor dem Bezahlen der Limo einen Schluck trinken? Muss ich einen heruntergefallenen Joghurt bezahlen? Wir nehmen die h├Ąufigsten Rechtsirrt├╝mer beim Einkauf unter die Lupe.

Weintraube: Das Probieren von Lebensmitteln ist nur bedingt gestattet.

Ob aus dem Supermarkt oder von der Eisdiele: Woran erkennt man frisches Eis und wann sollte man besser die Finger davon lassen?

Eisverkauf: Eiskristalle sind ein Qualit├Ątsmangel. (Symbolbild)

Die alte Kleidung in T├╝ten stopfen und in den erstbesten Altkleider-Container werfen? Besser nicht. Wer mit seiner Spende Bed├╝rftigen helfen m├Âchte, sollte bei der Entsorgung genau hinsehen.

Altkleidercontainer: Seri├Âse Sammelstellen f├╝r Altkleidung sind unter anderem an bestimmten Labeln zu erkennen. (Symbolbild)

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat ein M├╝sli von Lidl zur "Mogelpackung des Monats" gek├╝rt, ├╝ber das sich Verbraucher schon eine Zeit lang beschweren. Der Discounter hat nun aber offenbar reagiert.

Lidl: Ein Produkt ist den Verbrauchersch├╝tzern negativ aufgefallen.

Die Verbraucherzentrale Hamburg verleiht ihren Schm├Ąhpreis dieses Mal an bestimmte Chips. Bei ihnen ist die F├╝llmenge geschrumpft, gleichzeitig verlangt der Handel mehr Geld.

Chips: F├╝r die Verbraucherzentrale Hamburg sind Pringles eine "Mogelpackung". (Symbolbild)

Bullauge auf, Schmutzw├Ąsche rein, Waschmittel dazu, Maschine an: Es klingt leicht, allerdings k├Ânnen kleine Fehler nicht nur Ihrem Geldbeutel, sondern auch der W├Ąsche schaden.

Waschmittel richtig dosieren

Viele ekeln sich vor ihnen. Doch die kleinen Tierchen finden sich in fast jedem Haushalt. Aber sind sie sch├Ądlich f├╝r die Gesundheit? Und wie wird man sie wieder los?

Silberfischchen lassen sich mit einfachen Mitteln vertreiben.

Die Zutatenliste auf Lebensmittelverpackungen ist nicht immer gut zu entziffern. Beim Milka Schoko-Hasen soll damit jetzt Schluss sein ÔÇô denn die Verbraucherzentrale hat ein Urteil gegen Mondelez erstritten.

Milka Schoko-Osterhasen: Sie sind in eine eingef├Ąrbte Aluminiumfolie geh├╝llt.
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Haarausfall, Falten, Cellulite: Die Kosmetik-Industrie hat angeblich f├╝r jeden Sch├Ânheitsmakel ein passendes Mittelchen parat. Doch welche Versprechungen werden wirklich gehalten - und was ist ├╝berhaupt erlaubt?

Eine Frau beim Eincremen: Die Kosmetikbranche wirbt h├Ąufig mit gro├čen Versprechungen.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Eltern wollen ihr Kind absichern. Doch manche Versicherungen nutzen den Schutzinstinkt aus.

Eltern wollen ihrem Baby Sicherheit geben.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website