Verbraucherzentrale Hamburg

Altkleider-Abzocke: Welche Container Sie meiden sollten

Die alte Kleidung in T├╝ten stopfen und in den erstbesten Altkleider-Container werfen? Besser nicht. Wer mit seiner Spende Bed├╝rftigen helfen m├Âchte, sollte bei der Entsorgung genau hinsehen.

Altkleidercontainer: Seri├Âse Sammelstellen f├╝r Altkleidung sind unter anderem an bestimmten Labeln zu erkennen. (Symbolbild)

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat ein M├╝sli von Lidl zur "Mogelpackung des Monats" gek├╝rt, ├╝ber das sich Verbraucher schon eine Zeit lang beschweren. Der Discounter hat nun aber offenbar reagiert.

Lidl: Ein Produkt ist den Verbrauchersch├╝tzern negativ aufgefallen.

Die Verbraucherzentrale Hamburg verleiht ihren Schm├Ąhpreis dieses Mal an bestimmte Chips. Bei ihnen ist die F├╝llmenge geschrumpft, gleichzeitig verlangt der Handel mehr Geld.

Chips: F├╝r die Verbraucherzentrale Hamburg sind Pringles eine "Mogelpackung". (Symbolbild)

Viele ekeln sich vor ihnen. Doch die kleinen Tierchen finden sich in fast jedem Haushalt. Aber sind sie sch├Ądlich f├╝r die Gesundheit? Und wie wird man sie wieder los?

Silberfischchen lassen sich mit einfachen Mitteln vertreiben.

Ein Sommer ohne Eis ist unvorstellbar ÔÇô egal, ob von der Eisdiele oder aus dem Supermarkt. Doch sowohl bei frisch als auch bei industriell hergestelltem Eis gibt es qualitativ starke Unterschiede. Die wichtigsten Hinweise.

Eisverkauf: Eiskristalle sind ein Qualit├Ątsmangel. (Symbolbild)

Die Zutatenliste auf Lebensmittelverpackungen ist nicht immer gut zu entziffern. Beim Milka Schoko-Hasen soll damit jetzt Schluss sein ÔÇô denn die Verbraucherzentrale hat ein Urteil gegen Mondelez erstritten.

Milka Schoko-Osterhasen: Sie sind in eine eingef├Ąrbte Aluminiumfolie geh├╝llt.
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens

Haarausfall, Falten, Cellulite: Die Kosmetik-Industrie hat angeblich f├╝r jeden Sch├Ânheitsmakel ein passendes Mittelchen parat. Doch welche Versprechungen werden wirklich gehalten - und was ist ├╝berhaupt erlaubt?

Eine Frau beim Eincremen: Die Kosmetikbranche wirbt h├Ąufig mit gro├čen Versprechungen.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Eltern wollen ihr Kind absichern. Doch manche Versicherungen nutzen den Schutzinstinkt aus.

Eltern wollen ihrem Baby Sicherheit geben.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website