HomeUnterhaltungMusikEurovision Song Contest

Unser Star für Baku: Roman Lob mit eigenem Song - Katja Petri ist raus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPutin-Befehl löst Massenschlägereien ausSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextBalkon zerbricht – mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextStreit eskaliert: Zwei Brüder totSymbolbild für einen TextSeeler-Witwe: Emotionales StatementSymbolbild für einen TextEx-Bachelor ist wieder Vater gewordenSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextEx-Weltfußballer bei Marathon bejubeltSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextGiffey-Schuss sorgt für SpottSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Katja fliegt im "Unser Star für Baku"-Viertelfinale raus

afp, AFP/jho

Aktualisiert am 10.02.2012Lesedauer: 2 Min.
"Unser Star für Baku": Katja Petri hatte im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Shelly Philipps das Nachsehen.
"Unser Star für Baku": Katja Petri hatte im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Shelly Philipps das Nachsehen. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Luft wird dünn bei "Unser Star für Baku": Vier Kandidaten können sich beim deutschen Grand-Prix-Vorentscheid noch Hoffnung auf das Ticket zum Eurovision Song Contest (ESC) machen. Für Katja Petri ist die Castingshow dagegen vorbei - sie landete bei der Abstimmung ganz knapp auf dem letzten Platz.

Die Nachwuchssänger Roman Lob (21) aus Neustadt/Wied, Yana Gercke (19) aus Biedenkopf, Ornella de Santis (27) aus Offenburg und Shelly Phillips (20) aus Coburg schafften den Sprung ins Halbfinale der Castingshow, das am Montag, den 13. Februar auf ProSieben über die Bühne geht. Wie schon üblich, sicherte sich Roman in der Zuschauerabstimmung den ersten Platz, gefolgt von Lena Gerckes Schwester Yana. Ornella kam diesmal auf den dritten Rang, Shelly musste sich mit Platz vier zufrieden geben. Sie lieferte sich im Live-Voting ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit Katja und hatte am Ende das Glück und ein paar Zuschauerstimmen mehr auf ihrer Seite.

Kandidaten singen erstmals je zwei Songs

Im Viertelfinale, das von der ARD übertragen wurde, mussten die noch verbliebenen fünf Teilnehmer erstmals je zwei Songs präsentieren. Ornella, die eigentlich keine Rihanna-Songs singen sollte, überzeugte trotzdem mit "Love The Way You Lie" sowie dem Jackson-Five-Titel "I'll Be There". Shelly sang "Have It All" und "Can't Take My Eyes Off Of You". Yana rockte mit "Who Knew" von Pink und "Talking To The Moon", während Roman "You Give Me Something" sowie einen Song seiner eigenen Band vortrug: "Day By Day". Mit "Stay" von Hurts und "All You Wanted" versuchte Katja zu überzeugen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 168019306
Geheimdienste warnen Kanzleramt vor Nukleargefahr
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Finale am 16. Februar

20 Kandidaten waren zu Beginn des Vorentscheids angetreten, der im Januar gestartet war. Die bisherigen Ausscheidungsshows waren bei ProSieben zu sehen. Mehrere Tausend Bewerber wollten bei der Castingsendung dabei sein. Die Quote der Showreihe "Unser Star für Baku" war bisher nur mäßig. In der Endrunde am 16. Februar werden der ESC-Teilnehmer sowie der Song gewählt. In der Jury sitzen Musiker Thomas D, Alina Süggeler von der Band Frida Gold und Moderator Stefan Raab, der Lena Meyer-Landrut 2010 zum ESC-Sieg begleitet hatte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eurovision Song ContestLena Meyer-LandrutOffenburg
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website