• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Eurovision Song Contest
  • Sein Vater ist ein TV-Star | Malik Harris vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBerliner Polizei ermittelt gegen Abbas Symbolbild für einen TextHarry sorgt für Überraschung in AfrikaSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Malik Harris vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest

Von spot on news, t-online, jdo

04.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Malik Harris: Er wird Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten.
Malik Harris: Er wird Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten. (Quelle: Britta Pedersen/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Musiker setzte sich mit seinem Lied "Rockstars"

Am Freitagabend ging "Germany 12 Points – der deutsche ESC-Vorentscheid" über die Bühne. Moderatorin Barbara Schöneberger präsentierte die Show, in der entschieden wurde, welche Künstlerin oder welcher Künstler Deutschland beim Eurovision Song Contest 2022 in Italien vertreten darf.


ESC: Das sind die Gewinner der vergangenen Jahre

1956: Lys Assia gewinnt für die Schweiz mit 1 Punkt
1956: Freddy Quinn holt für Deutschland 0 Punkte und belegt den 4. Platz
+126

Nach der Vorauswahl der sechs Musik-Acts durch die Fachjury konnten User bereits online bei den ARD-Radiosendern für ihre Favoriten abstimmen. Die Stimmen aus diesem Voting beeinflussten das Ergebnis zu 50 Prozent, über die anderen 50 Prozent entschied das TV-Publikum. Am Freitagabend wanderte das ESC-Auswahlverfahren also ins Fernsehen und alle sechs Acts präsentierten sich mit ihren Songs.

Tränen bei Papa Ricky Harris

Malik Harris performte mit der Startnummer eins seinen Song "Rockstars", nachdem ihm sein Vater, der ehemalige Talkshow-Moderator Ricky Harris, per Videocall die besten Wünsche mit auf den Weg gegeben hatte. Auch im Studio ließ sich der 59-Jährige den Auftritt seines Sohnes nicht entgehen. Während der Performance hatte er Tränen in den Augen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sensation in München: Klosterhalfen läuft zu EM-Gold
Konstanze Klosterhalfen: Sie ist neue Europameisterin.


Ricky Harris: Ende der Neunziger hatte er seine eigen Talkshow im TV.
Ricky Harris: Ende der Neunziger hatte er seine eigene Talkshow im TV. (Quelle: IMAGO / Michael Wigglesworth)

Das Lied, eine Mischung aus Pop und Rap, sorgte auch beim Publikum für viel Applaus und konnte sich nach der Punktevergabe der Radiohörer und Fernsehzuschauer gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Die Konkurrenz hatte keine Chance

Das Koblenzer Duo Maël & Jonas mit "I Swear To God", der ehemalige "The Voice of Germany"-Kandidat Eros Atomus und sein lebensbejahender Song "alive", die britisch-deutsche Musikerin Emily Roberts, die auf der Bühne kurzzeitig den Text ihres Liedes "Soap" vergaß, Felicia Lu, die bereits 2017 beim deutschen Vorentscheid dabei war und nun ihren Song "Anxiety" über Sorgen und Angststörungen performte, sowie die vierköpfige Band Nico Suave & Team Liebe mit "Hallo Welt" hatten keine Chance.

Unter den Augen der Gäste der Show, ESC-Siegerin Conchita, Moderator Thomas Hermanns, Sängerin Jane Comerford und Komiker Bülent Ceylan, wurden die Punkte der Onlineabstimmung und des TV-Votings verkündet und Harris zum Sieger gekürt. Der 24-Jährige wird beim ESC-Finale am 14. Mai in Turin für Deutschland auf der Bühne stehen.

Die italienische Rockband Maneskin setzte sich mit ihrem Song "Zitti e buoni" im vergangenen Jahr durch und holte den Wettbewerb damit nach Italien. Der deutsche Vertreter Jendrik Sigwart landete beim ESC 2021 in Rotterdam auf dem vorletzten Platz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ARDBarbara SchönebergerDeutschlandEurovision Song ContestItalien
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website