Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Der Trailer zu Lars von Triers Sex-Drama

t-online, JK / mth

Aktualisiert am 23.01.2014Lesedauer: 2 Min.
Charlotte Gainsbourg (Mitte) spielt im Film "Nymphomaniac" eine Nymphomanin.
Charlotte Gainsbourg (Mitte) spielt im Film "Nymphomaniac" eine Nymphomanin. (Quelle: Christian Geisnaes/Concorde Film)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEintracht-Held zeigt FinalwundeSymbolbild für einen TextImpfpflicht: Karlsruhe weist Klagen abSymbolbild für einen TextEintracht-Profis machen Trainer nassSymbolbild für einen TextGoogle ist in Russland pleiteSymbolbild für einen TextSGE-Fans überwältigt: "Dach fliegt weg"Symbolbild für einen TextSo gut ist der neue t-online BrowserSymbolbild für einen TextPeinlicher Versprecher von George W. BushSymbolbild für einen TextLokführer stirbt bei ZugunfallSymbolbild für einen TextDas machen WLAN-Nutzer häufig falschSymbolbild für einen TextUngeschminkte Mimi Fiedler teilt BotschaftSymbolbild für einen TextTicket-Chaos bei Rammstein-KonzertenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Echter Sex vor der Kamera. Kein Tabubruch wird ausgelassen. Und das alles mit einer Riege hochkarätiger Stars wie Charlotte Gainsbourg, Willem Dafoe, Uma Thurman, Christian Slater oder Shia LaBeouf. Schon bevor "Nymphomaniac" von Skandalregisseur Lars von Trier in die Kinos kommt, wurde und wird der Streifen heiß diskutiert.

In "Nymphomaniac" geht es um die Nymphomanin Joe (Gainsbourg), die nach einer Schlägerei auf der Couch des Junggesellen Seligman (Stellan Skarsgård) landet und ihm ihre Lebensgeschichte beichtet. Unterteilt ist die Geschichte in acht Kapitel, die von Joe erzählt werden. Insgesamt fünfeinhalb Stunden lang ist der Director's Cut. Für das Kino wurde der Film auf 245 Minuten gekürzt und läuft in zwei Teilen, die am 20. Februar und am 3. April in die Lichtspielhäuser kommen.

Sex im Film ist live vor der Kamera passiert

"Der Film dreht sich um die weibliche Sexualität in all ihren Facetten. Es ist ein sehr offener Film, sehr freizügig", sagte Produzent Peter Aalbæk Jensen jüngst der "Bild". Weiter verriet der Produzent, dass der Sex im Film live vor der Kamera passiert sei. Er sei nicht gespielt, sondern habe tatsächlich stattgefunden. Doch wie kann das sein? Sind die mitwirkenden Star-Schauspieler alle so freizügig und tolerant, dass sie wirklich Geschlechtsverkehr vor der Filmkamera hatten? Natürlich nicht!

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schauspielerin Marnie Schulenburg ist tot
Marnie Schulenburg (Archivbild): Die Schauspielerin ist im Alter von 37 Jahren gestorben.


Schauspieler wurden von Pornodarstellern gedoubelt

Der Trick ist folgender: Bei den harten Sexszenen wurden die Schauspieler von Pornodarstellern gedoubelt. Die Genitalien der bekannten Stars werden in der Nachbearbeitung herausgeschnitten, die der Pornodarsteller hinein montiert. Trotzdem ist Aalbæk Jensen überzeugt: "Der Film ist aber kein Porno. Er soll den Zuschauer nicht erregen." Ob das den Filmschaffenden angesichts solch expliziter Szenen gelingt, bleibt fraglich.

Kinostart "Nymphomaniac" (Teil 1): 20. Februar

Kinostart "Nymphomaniac" (Teil 2): 3. April

Weitere Artikel

Szenenbilder aus "Nymphomaniac"
t-online news

"Nymphomaniac" - Hollywood-Stars zeigen ihr Orgasmus-Gesicht
t-online news


Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Aliki Rettig, Cannes
Kino
Oscars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website