Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Bill Paxton (†61): Die Todesursache steht fest

Bill Paxton (†61)  

Die Todesursache steht fest

07.03.2017, 06:53 Uhr | t-online.de

Bill Paxton (†61): Die Todesursache steht fest. Bill Paxton starb an einem Schlaganfall. (Quelle: imago)

Bill Paxton starb an einem Schlaganfall. (Quelle: imago)

Der plötzliche Tod von "Titanic"-Star Bill Paxton schockierte ganz Hollywood. Der US-Schauspieler war nach einer Operation an seinem Herzen überraschend gestorben. Jetzt herrscht Klarheit über die Todesursache.

Bill Paxton starb am 25. Februar an einem Schlaganfall - elf Tage nach seiner OP. Das geht aus der Todesurkunde des Schauspielers vor, die dem Promiportal "tmz" vorliegt.

Viele aus der Familie wussten nichts

Bei dem Eingriff im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles bekam der 61-Jährige eine neue Herzklappe. Zudem litt der zweifache Vater an einem Aneurysma an der Hauptschlagader, das ebenfalls von den Ärzten korrigiert wurde.

Bill Paxton hinterlässt eine Frau und zwei gemeinsame Kinder. Von der Operation erzählte der Schauspieler fast niemandem. Einen Großteil seiner Familie ließ er im Dunklen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal