Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Nick Jonas: "Robin Williams hätte den Film geliebt"

Interview zum "Jumanji"-Remake  

"Robin Williams hätte den Film geliebt"

Ein Interview von Ricarda Heil

19.12.2017, 21:58 Uhr
Nick Jonas: "Robin Williams hätte den Film geliebt". Robin Williams: Der Schauspieler hatte sich im August 2014 das Leben genommen. (Quelle: dpa)

Robin Williams: Der Schauspieler hatte sich im August 2014 das Leben genommen. (Quelle: dpa)

1995 flimmerte "Jumanji" das erste Mal über die Leinwände. 22 Jahre später kommt mit "Jumanji: Willkommen im Dschungel" die erste Neuauflage in die Kinos. Was hätte wohl Filmlegende Robin Williams zum Remake gesagt? t-online.de hat nachgefragt.

Mit dem Kinoklassiker eroberte der 2014 verstorbene Hauptdarsteller Robin Williams Mitte der Neunziger im Nu die Herzen der Fans, zog gemeinsam mit der damals zwölfjährigen Kirsten Dunst und dem ein Jahr jüngeren Bradley Pierce die Zuschauer in seinen Bann.

1995 flimmerte "Jumanji" über die Kinoleinwände. (Quelle: dpa)1995 flimmerte "Jumanji" über die Kinoleinwände. (Quelle: dpa)

"Ich habe das Original in meiner Kindheit durchweg gesehen. Ich habe ihn geliebt. Ich habe Robin Williams geliebt", erinnert sich Schauspieler Nick Jonas im Gespräch mit t-online.de. Der 25-Jährige ist Teil des Casts in der Neuauflage des Klassikers.

Mit fünf Jahren habe er zum ersten Mal "Jumanji" gesehen. "Als sie mich wegen des Remakes angerufen hatte, war ich neugierig." Nachdem er das Drehbuch gelesen hatte, habe er sich sofort in die Idee verliebt.

"Sie werden diesen Film lieben"

Mittlerweile ist die Neuauflage abgedreht und der aktuellen Zeit angepasst. Aus einem Brettspiel wurde ein Videogame, aus dem 1,70 Meter kleinen Schauspieler wurde ein 275 Pfund schweres Muskelpaket. Im Remake übernimmt Action-Held Dwayne "The Rock" Johnson die Hauptrolle.

In der Neuauflage spielen Nick Jonas, Dwayne Johnson, Karen Gillan, Jack Black und Kevin Hart (v.l.) mit. (Quelle: imago)In der Neuauflage spielen Nick Jonas, Dwayne Johnson, Karen Gillan, Jack Black und Kevin Hart (v.l.) mit. (Quelle: imago)

Veränderungen, die vielen Fans des Klassikers vielleicht nicht gefallen könnten. Doch Nick Jonas kann beruhigen: "Da sind großartige Momente in dem Film, die an das Original erinnern. Leute, die das Original lieben, werden auch diesen Film lieben." Und Robin Williams? "Ich bin mir nicht sicher, was er dazu gesagt hätte. Meine Hoffnung ist, dass auch er den Film geliebt hätte."

Am 21. Dezember kommt "Jumanji: Willkommen im Dschungel" in die Kinos.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal