Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

James Bond: "Keine Zeit zu Sterben" – Daniel Craig lässt es im Trailer krachen

"Keine Zeit zu Sterben"  

Daniel Craig lässt es in seinem letzten "Bond" krachen

05.12.2019, 09:10 Uhr | sow, t-online

James Bond: "Keine Zeit zu Sterben" – Daniel Craig lässt es im Trailer krachen. Daniel Craig: In "Keine Zeit zu sterben" soll er seinen letzten Auftritt als James Bond haben. (Quelle: Universal Pictures)

Daniel Craig: In "Keine Zeit zu sterben" soll er seinen letzten Auftritt als James Bond haben. (Quelle: Universal Pictures)

Im April nächsten Jahres wird der letzte "James Bond"-Film mit Daniel Craig über die Leinwände laufen. Der Agentenstreifen mit dem Titel "Keine Zeit zu Sterben" präsentiert sich nun mit einem ersten Trailer. 

Kugelhagel, ein diabolischer Bösewicht aus dem Hintergrund und eine bildhübsche Blondine auf dem Beifahrersitz: Der erste Trailer zum neuen "James Bond"-Streifen nutzt die übliche Mixtur des 007-Universums. Für Daniel Craigs letzten Auftritt als Superagent mit der Lizenz zum Töten fährt die Produktionsfirma MGM noch einmal die ganz großen Geschütze auf, so scheint es.

Hinter die Kamera hat man dafür "True Detective"-Regisseur Cary Fukunaga gestellt, nachdem die Zusammenarbeit mit Kult-Filmemacher Danny Boyle vorzeitig scheiterte. Weil auch das Drehbuch nicht so richtig gut ankam bei den Bossen um die 007-Masterminds Barbara Broccoli und Michael G. Wilson wurde kurzerhand auch eine neue Autorin verpflichtet. "Fleabag"-Schöpferin Phoebe Waller-Bridge sorgte für den letzten Schliff, nun sitzt der Anzug und der Martini steht geschüttelt bereit. Der Kinostart ist fest für den 2. April 2020 eingeplant. 

Christoph Waltz kehrt zurück

Neben Craig als Hauptdarsteller dürfen sich "James Bond"-Fans auch über zwei andere bekannte Gesichter freuen: Lea Seydoux kehrt zurück und auch "Spectre"-Fiesling Christoph Waltz wird erneut als Bösewicht zu sehen sein – auch wenn er im Trailer erstmal noch hinter Gittern sitzt. Außerdem wird "Bond, James Bond" erneut von Ralph Fiennes (M) und Ben Wishaw (Q) unterstützt.


Die Nachfolge scheint derweil auch schon geregelt, zumindest innerhalb der Erzähllogik von "James Bond: Keine Zeit zu Sterben". Die britische Darstellerin Lashana Lynch spielt im neuesten Teil der Agentenreihe eine Doppel-Null-Agentin und unterstützt Craig bei der Jagd nach den Killern. Aber Achtung: Dies bedeutet nicht, dass "James Bond" zukünftig zu "Jane Bond" wird. Wer Nachfolger oder Nachfolgerin von Daniel Craig wird, steht noch nicht fest.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen
  • Film-Datenbank: IMDb

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal