Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Tanzromanze "Dirty Dancing" bekommt eine Fortsetzung – nach über 30 Jahren

Nach 33 Jahren  

Tanzromanze "Dirty Dancing" bekommt eine Fortsetzung

07.08.2020, 18:51 Uhr | spot on news, mbo, t-online

Tanzromanze "Dirty Dancing" bekommt eine Fortsetzung – nach über 30 Jahren  . Jennifer Grey und Patrick Swayze als Baby Houseman und Johnny Castle: Die Szenen aus "Dirty Dancing" gingen in den Achtzigern um die Welt. (Quelle: imago images / Mary Evans)

Jennifer Grey und Patrick Swayze als Baby Houseman und Johnny Castle: Die Szenen aus "Dirty Dancing" gingen in den Achtzigern um die Welt. (Quelle: imago images / Mary Evans)

Der 80er-Jahre-Kultfilm "Dirty Dancing" kommt zurück – mit einem zweiten Teil. Bei dem wird auch eine Bekanntheit aus dem Original ihre Finger im Spiel haben. 

Die US-Tanzromanze "Dirty Dancing" aus dem Jahr 1987 bekommt mehr als 30 Jahre später eine Fortsetzung. Was schon seit einiger Zeit gerüchteweise zu lesen war, ist nun offiziell bestätigt. Das meldet das Branchenmagazin "The Wrap" unter Berufung auf Lionsgate-Geschäftsführer Jon Feltheimer. 

"Es wird genau die Art von romantischem, nostalgischem Film sein, auf den die Fans gewartet haben und der ihn zum meistverkauften Titel in der Unternehmensgeschichte gemacht haben", so Feltheimer.

Cast und Crew

Über die Handlung der Fortsetzung ist noch nichts bekannt. Fest steht hingegen, dass Jennifer Grey, die im Original die Hauptrolle der Frances "Baby" Houseman spielte, das Sequel produzieren wird. Außerdem wird die heute 60-Jährige in einer noch nicht näher konkretisierten Rolle zu sehen sein.

Der New Yorker Filmemacher Jonathan Levine wird auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Seine Romantikomödie "Long Shot – Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich" von 2019 war bei den Hollywood Critics Association Awards 2020 in der Kategorie "Beste Komödie oder bestes Musical" nominiert. 

Der Originalfilm

Im Kultfilm "Dirty Dancing" kämpften die junge Arzttochter Frances "Baby" Houseman (Jennifer Grey) und der mittellose Tänzer Johnny Castle (Patrick Swayze) um ihre Liebe. Der Tanzfilm war an den Kinokassen ebenso erfolgreich wie der Soundtrack in den Charts. Die Singleauskopplungen "(I've Had) The Time of My Life" von Bill Medley und Jennifer Warnes sowie "She's Like the Wind" von Patrick Swayze feat. Wendy Fraser schafften es auf Topplatzierungen.

Patrick Swayze starb am 14. September 2009 mit nur 57 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Erfahren Sie hier, durch welche Rollen der Schauspieler unvergessen bleibt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal