Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungMusik

Panic! at the Disco: Rockband verkündet Karriereaus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextPentagon entdeckt SpionageballonSymbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextPamela Anderson posiert komplett nacktSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Panic! At The Disco verkündet Karriereende

Von t-online, spot on news
Aktualisiert am 25.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Brendon Urie: Der Sänger enthüllte gleich zwei Neuigkeiten.
Brendon Urie: Der Sänger enthüllte gleich zwei Neuigkeiten. (Quelle: SVEN HOOGERHUIS via imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Frontman Brendon Urie gab nicht nur bekannt, dass sich die Rockband Panic! At The Disco auflösen wird, sondern auch, dass er sein erstes Kind erwartet.

Panic! At The Disco wird es in Zukunft nicht mehr geben. Das hat der Leadsänger der US-Band, Brendon Urie, in einem langen Instagram-Statement den Fans mitgeteilt. "Aufgewachsen in Vegas hätte ich mir nie vorstellen können, wohin mich dieses Leben führen würde", begann der 35-Jährige seine Botschaft. "All die vielen Orte auf der ganzen Welt und all die Freunde, die wir auf dem Weg gefunden haben."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Doch manchmal müsse eine Reise enden, damit eine neue beginnen könne. "Wir haben versucht, es für uns zu behalten, obwohl einige von euch vielleicht davon gehört haben. Sarah und ich erwarten sehr bald ein Baby!", verkündet der Musiker zudem. "Die Aussicht, Vater zu werden und zu sehen, wie meine Frau Mutter wird, ist [...] sehr aufregend. Ich freue mich auf dieses nächste Abenteuer." Das bedeute, dass er "dieses Kapitel meines Lebens zu Ende bringen werde und meinen Fokus und meine Energie auf meine Familie richte. Damit wird es Panic! At The Disco nicht mehr geben."

Letzte Konzerte

Er wolle sich für die große Unterstützung in all den Jahren bedanken, schreibt Brendon Urie weiter. "Ich habe hier gesessen und versucht, die perfekte Art zu finden, dies zu sagen, und ich kann wirklich nicht in Worte fassen, wie viel es uns bedeutet hat." Es sei der Band eine Freude gewesen, "nicht nur die Bühne mit so vielen talentierten Menschen, sondern auch unsere Zeit mit euch zu teilen. Ich freue mich darauf, alle in Europa und Großbritannien auf einer letzten gemeinsamen Reise zu sehen."


Die Legenden der Rockmusik

Ray Charles: Er war das Allround-Genie, das es verstand, Perfektion mit Seele zu verbinden.
Ike & Tina Turner: Das Paar war in den Sechzigern und frühen Siebzigern als Duo erfolgreich. Ende der Siebziger verließ Tina Turner ihren Mann, der ihr gewalttätig war. 1978 wurde die Ehe geschieden. Die Sängerin feierte später als Solokünstlerin riesige Erfolge. Ike Turner starb 2007.
+36

Panic! At The Disco wurde 2004 von den Schulfreunden Ryan Ross und Spencer Smith gegründet, später kamen Brendon Urie und Brent Wilson dazu. Die Besetzung wechselte seitdem des öfteren, Urie ist das einzige verbliebene Originalmitglied. 2005 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum "A Fever You Can't Sweat Out". Als ihre erfolgreichste Veröffentlichung gilt die Single "High Hopes" von 2018, die unter anderem bei den MTV Video Music Awards und den Billboard Music Awards ausgezeichnet wurde. 2022 folgte das siebte Studioalbum "Viva Las Vengeance".

Mit dieser LP wird die Band dieses Jahr noch auf Tour gehen. Hierzulande ist Panic! At The Disco am 21. Februar in der Olympiahalle in München, am 23. Februar in der Barclays Arena in Hamburg und am 24. Februar in der Kölner Lanxess Arena zu sehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • instagram.com: Profil von panicatthedisco
  • panicatthedisco.com: tour
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ville Valo: "Das war wirklich frustrierend"
Von Sebastian Berning
Von Sebastian Berning
Instagram
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website