t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungMusik

Die Zipfelbuben: Schlagerband trennt sich nach 19 Jahren


Aus für Schlagerband
Die Zipfelbuben: Überraschende Trennung nach 19 Jahren

Von t-online, rix

Aktualisiert am 20.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Die Zipfelbuben: 2022 veröffentlichten sie ihren Hit "Olivia".Vergrößern des BildesDie Zipfelbuben: 2022 veröffentlichten sie ihren Hit "Olivia". (Quelle: Ralf Müller / imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Fast 20 Jahre lang standen sie gemeinsam auf der Bühne. Jetzt haben sich Timo Schulz, Dirk Ostermann und Florian Flesch von Die Zipfelbuben aufgelöst.

Sie waren in ihren Zwanzigern, als sie Die Zipfelbuben ins Leben riefen. 2005 gründeten die drei Freunde Timo Schulz, Dirk Ostermann und Florian Flesch die Partyschlagerband. Nur zwei Jahre später waren sie bereits in einer Show von Florian Silbereisen zu sehen. Im "Winterfest" trat das Trio vor sieben Millionen Menschen auf.

Es folgten weitere Auftritte bei Silbereisen, der letzte seiner Art im Dezember 2022 in "Alle singen Weihnachten! – Großes Adventsfestsingen". Auch Stars wie Thomas Anders, Lucas Cordalis und Die Prinzen waren zu Gast. Im selben Jahr hatten Die Zipfelbuben den Hit "Olivia" veröffentlicht. Mit dem Song erreichte die Band Goldstatus in Deutschland und in der Schweiz, Platin in Österreich.

Doch nach dem Erfolg kommt nun das Aus. Wie "Der Westen" berichtet, haben sich Die Zipfelbuben nach 19 Jahren getrennt. Erste Spekulationen um eine Trennung hatte es bereits Ende Februar gegeben, als ein Auftritt der Band "aufgrund ihrer Auflösung" abgesagt wurde.

Ärger hinter den Kulissen

Die Musiker selbst äußerten sich zum Aus jedoch nicht. Bis zum heutigen Zeitpunkt ist auf Instagram kein Statement zu finden. Dort wird seit Februar geschwiegen. Markus Krampe, der Manager der Band, bestätigte der Zeitung jetzt allerdings, dass sich das Trio getrennt hat.

Die Band scheint nicht im Guten auseinandergegangen zu sein. Hinter den Kulissen soll laut dem Blatt bereits länger dicke Luft geherrscht haben. Dirk Ostermann plant, solo durchzustarten und soll sich "Der Zipfelbube" markenrechtlich schützen lassen haben – ohne seine Bandmitglieder darüber zu informieren.

"Ich habe jetzt das Luxusproblem, alles selbst entscheiden zu können", sagt der 48-Jährige der Zeitung. Als Grund für die Trennung gab er an: "Die Meinungen und Interessen gingen immer weiter auseinander."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website