Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungMusik

Kritik an Lena Meyer-Landrut: "Das Lied wird wieder unter die letzten kommen"


"Das Lied wird wieder unter die letzten kommen"

LS / dpa

26.03.2010Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextMit fast 51: Pechstein erneut MeisterinSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen TextLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextUSA: Schwarzbär schießt SelfiesSymbolbild für einen Watson TeaserOffene Beziehung: Sex-Therapeutin warntSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Dank Lena Meyer-Landrut rechnet sich Deutschland endlich wieder eine gute Platzierung beim Eurovision Song Contest aus. Da kommt Sängerin Lou um die Ecke und ätzt gegen unseren Star für Oslo. "Lena kann gar nicht singen. Das Lied wird wieder unter die letzten kommen", sagte sie der Zeitschrift "Das Neue". Doch wer ist eigentlich Lou?

Grand-Prix-Fans werden sich erinnern. 2003 sang Lou beim Finale in Riga den Ralph-Siegel-Song "Let's get happy" und belegte Platz zwölf. Seitdem hat man, sieht man von dem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Kokain-Konsum im Jahr 2006 ab, nichts mehr von der 46-Jährigen gehört. Dass Ralph Siegel nicht mehr für den deutschen Wettbewerbstitel zuständig ist, sei eine Schande. Mit ihm hätte Deutschland eine bessere Chance, lautet ihre Überzeugung. Und weiter sagte sie der Zeitschrift: "Stefan Raab ist nicht dafür geeignet, Grand Prix-Songs zu machen."

Jan Delay findet "Satellite" mittelmäßig

Doch Grand-Prix-Veteranin Lou ist nicht die einzige, die Kritik an Lena übt und nicht an ein positives Abschneiden glaubt. Jan Delay, selbst Juror in der Show "Unser Star für Oslo", findet den Song "Satellite" eher mittelmäßig. Laut "star-magazin.de" sagte der Sänger: "Ich hab den Song jetzt zum ersten Mal gehört und ich finde nicht, dass das jetzt ein großer Hit ist, ehrlich gesagt."

Lob von La Toya Jackson

Michael Jacksons Schwester La Toya findet dagegen großen Gefallen an Lena Meyer-Landruts Lied. "Ich kenne die Show nicht, aber nur nach dem Song zu urteilen, glaube ich, dass Lena sehr gute Chancen hat. Sie klingt wirklich gut", sagte die 53-Jährige bei einem Besuch der Düsseldorfer Kosmetikfachmesse "Beauty International" in Düsseldorf. Wie die Messe am Freitag mitteilte, hörte La Toya sich den Titel "Satellite" "mit sichtlichem Vergnügen" an und urteilte dann: "Das ist toll. Das Lied ist sehr eingängig, ein echter Ohrwurm. Es erinnert mich an Emiliana Torrini und ihren Song 'Jungle Drum'." In den deutschen Single-Charts steht "Satellite" zurzeit auf Platz eins, Lenas Songs "Bee" und "Love me" belegen die Ränge drei und vier. Zudem führt "Satellite" die deutschen Downloadcharts an.

t-online.de Shop Handys zu Top-Preisen
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher
t-online.de Shop MP3-Player: Unsere Angebote!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wird dieser Ballermann-Star Deutschlands ESC-Hoffnung?
Von Sebastian Berning
DeutschlandEurovision Song ContestLena Meyer-LandrutRalph SiegelStefan Raab
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website