Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Xavier Naidoo riet Rogero Cicero "kürzer zu treten"

Xavier Naidoo über Roger Ciceros Tod  

"Habe ihm geraten, kürzer zu treten"

06.04.2016, 14:38 Uhr | t-online.de, dpa

Xavier Naidoo riet Rogero Cicero "kürzer zu treten". Xavier Naidoo und Roger Cicero (re.) im November 2015 bei Ciceros Konzert "Cicero sings Sinatra" in Hamburg.  (Quelle: dpa)

Xavier Naidoo und Roger Cicero (re.) im November 2015 bei Ciceros Konzert "Cicero sings Sinatra" in Hamburg. (Quelle: dpa)

Der plötzliche Tod seines Freundes Roger Cicero (†45) hat Xavier Naidoo (44) schwer mitgenommen. Im Interview mit "Radio Regenbogen" sprach der Musiker über seine Gedanken und Ängste.

"Schon im Oktober haben Sasha und ich ihm dringend geraten, kürzer zu treten", verriet er. "Er sah bereits damals nicht besonders gut aus." Roger Cicero starb vor wenigen Tagen an einem Hirnschlag. Im November 2015 litt er an einem akuten Erschöpfungssyndrom mit Verdacht auf Herzmuskelentzündung und sagte daraufhin alle Termine für 2015 ab.

"Körper weiß nicht, wie er Energie-Lücken schließen soll"

Mit Ciceros Tod könne er nicht gut umgehen, so Naidoo. Auch weil er - ähnlich wie sein verstorbener Freund - dazu neige, sich zu überarbeiten: "Ich bin gestern Nacht nach einer langen Autobahnfahrt um fünf Uhr ins Bett gegangen, um acht Uhr wieder aufgestanden. Und ich fühle mich eigentlich gut dabei. Aber wenn man das Spiel übertreibt, kann es sein, dass der Körper nicht weiß, wie er die Energie-Lücken schließen soll."

Foto-Serie mit 8 Bildern

Der Jazz-Musiker Cicero war im Jahr 2014 einer der Teilnehmer der ersten Staffel von Xavier Naidoos "Sing meinen Song - das Tauschkonzert". Naidoo zeigte sich kurz nach Ciceros Tod auch auf Facebook "fassungslos und todtraurig".

Fassungslos und todtraurig!Ich vermisse Dich!

Posted by Xavier Naidoo on Dienstag, 29. März 2016

Termin für Trauerfeier steht fest

Ciceros Management teilte unterdessen mit, dass die Trauerfeier für den verstorbenen Musiker am 15. April stattfinden wird. Welche Prominenten erwartet werden und ob auch die Familie an der Gedenkfeier in der St. Gertrud-Kirche im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst teilnehmen wird, konnte das Management noch nicht sagen. Die Beerdigung des Jazzmusikers werde auf Wunsch der Familie im engsten Familienkreis stattfinden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Telekom Sport: Ihr Ticket für Top-Sportevents
Telekom Sport
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018