Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Lordi würden Deutschland beim ESC vertreten

...

Finnische Monster-Rocker  

Lordi würden Deutschland beim ESC vertreten

16.09.2016, 15:55 Uhr | Lars Schmidt, t-online.de

Lordi würden Deutschland beim ESC vertreten. Mr. Lordi alias Tomi Petteri Putaansuu im t-online.de-Interview: "Wir sollten für euch beim ESC antreten!" (Quelle: imago)

Mr. Lordi alias Tomi Petteri Putaansuu im t-online.de-Interview: "Wir sollten für euch beim ESC antreten!" (Quelle: imago)

Ihr Sieg beim Eurovision Song Contest 2006 machte die finnischen Schock-Rocker von Lordi weltberühmt. Im Interview mit t-online.de bietet Frontmann Mr. Lordi an, 2017 für Deutschland an den Start zu gehen.

Zehn Jahre ist es bereits her, dass Lordis Grand-Prix-Auftritt die engen Grenzen des altehrwürdigen Wettbewerbs sprengte - und der Band ganz neue Möglichkeiten verschaffte. Dafür sind die Musiker bis heute dankbar. "Eigentlich hat unsere Karriere damit erst richtig begonnen. Dadurch wurde es uns möglich, rund um den Planeten aufzutreten. Wir sind sehr glücklich darüber. Es waren zwar mit die härtesten Tage in unserer Bandgeschichte, aber es war auch purer Spaß!", erklärt Mr. Lordi, der mit bürgerlichem Namen Tomi Petteri Putaansuu heißt.

Auf die Frage, was Deutschland nach den ESC-Pleiten von 2015 und 2016 im kommenden Jahr besser machen könne, antwortet er: "Spielt Rock'n'Roll oder fragt uns, ob wir für Deutschland an den Start gehen."

Foto-Serie mit 12 Bildern

Die finnischen Monster-Rocker von Lordi bringen am 16. September ihr neues  Album "Monstereophonic" heraus. (Quelle: Lordi)Die finnischen Monster-Rocker von Lordi bringen am 16. September ihr neues Album "Monstereophonic" heraus. (Quelle: Lordi)

"In den Kostümen ist es heißer als in der Hölle"

Lordis Markenzeichen, ihre opulenten Horror-Masken und -Kostüme sind teilweise ganz schön lästig. "Die wiegen einfach zu viel, alles in allem 20 Kilo. Es dauert vier Stunden, um richtig drin zu sein. Und auf der Bühne - mit all den Scheinwerfern, Feuer und Pyrotechnik - ist es echt die Hölle auf Erden. In den Kostümen ist es heißer als in der Hölle", erklärt der Musiker, Visagist und Maler, der die Band im Alter von 18 Jahren gründete.

"Frage mich, warum die uns nicht mehr einladen!"

Mit ihrer Hardrock-Musik und ihrer aufwändigen Show passen die Finnen natürlich prima ins Line-up des Wacken Open-Air. Zuletzt spielten sie 2008 dort, ein erneutes Engagement blieb aber aus. "Frage mich nur, warum die uns nicht mehr einladen. Die Monster sind darüber alles andere als glücklich!"

Kreativer Typ mit Faible für alte Horror-Klassiker

Am 16. September veröffentlichen Lordi ein neues Album. Es trägt den Titel "Monstereophonic" und bietet ein Grusel-Feuerwerk aus Rock-Ohrwürmern und bunten Horror-Geschichten. In seiner Freizeit liebt es Mr. Lordi Horrorfilme anzusehen, "vor allem die alten Klassiker".  Außerdem ist Tomi Petteri Putaansuu in den Tour-Pausen am liebsten kreativ: "Ich arbeite neue Ideen aus, kreiere neue Kostüme und male."

Saufen mit dem Weihnachtsmann

Und dann verrät der 42-Jährige lachend, dass er mit dem Weihnachtsmann befreundet ist. Der lebt nämlich genau wie Mr. Lordi in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands: "Er ist ein sehr enger Freund von mir und lebt in den Wäldern - ganz in der Nähe meines Hauses. Wir sehen uns oft. Wann immer wir Zeit dafür haben, genehmigen wir uns einen ordentlichen Drink zusammen."

Das neue Lordi-Album "Monstereophonic" erscheint am 16. September. Ab Oktober 2016 geht die Band auf Tour. Hier die Termine:

01.10.16  D-Markneukirchen – Music Hall

02.10.16  D-Leipzig – Hellraiser

06.10.16  AT-Dornbirn – Conrad Sohn

07.10.16  AT-Graz – Explosiv

08.10.16  AT-Linz – Spinnerei

11.10.16  D-Aschaffenburg – Colos Saal

12.10.16  CH-Pratteln – Z7

15.10.16  D-Bochum – Zeche

16.10.16 D-Berlin  - Columbia Theater

23.10.16  D-Ludwigsburg – Rockfabrik

26.10.16  D-München – Backstage

28.10.16  D-Memmingen – Kaminwerk

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018