Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Destiny's-Child-Star Michelle Williams in psychiatrischer Klinik

Freundin von Beyoncé  

Destiny's-Child-Star Michelle Williams in psychiatrischer Klinik

18.07.2018, 10:32 Uhr | iger, t-online.de

Destiny's-Child-Star Michelle Williams in psychiatrischer Klinik. Sängerin Michelle Williams: Sie hat sich jahrelang gegen Depressionen eingesetzt, nun muss die 37-Jährige selbst den Kampf mit der psychischen Erkrankung aufnehmen. (Quelle: imago images/MediaPunch)

Sängerin Michelle Williams: Sie hat sich jahrelang gegen Depressionen eingesetzt, nun muss die 37-Jährige selbst den Kampf mit der psychischen Erkrankung aufnehmen. (Quelle: MediaPunch/imago images)

Die Band-Kollegin von Beyoncé, Michelle Williams, hat sich selbst in eine psychiatrische Einrichtung einweisen lassen. Der Grund ist ihr Kampf gegen Depressionen.

Sängerin Michelle Williams hat in einem öffentlichen Statement mitgeteilt, dass sie mit großen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat und sich aufgrund dessen in eine Klinik einweisen hat lassen. Der Grund seien die anhaltenden Depressionen.

"Seit Jahren setze ich mich für psychische Gesundheit ein und unterstütze Menschen bei ihrer Suche nach Hilfe", schrieb die Destiny's-Child-Sängerin auf Instagram. Und weiter: "Vor Kurzem habe ich meinen eigenen Ratschlag befolgt und mich in professionelle Hände begeben."

Heute sei die Künstlerin stolz, mit gutem Beispiel vorangehen zu können. Unermüdlich wolle sie sich für die Bedürfnisse der Menschen einsetzen. Nach Angaben von "TMZ" soll sie in einer Einrichtung außerhalb von Los Angeles behandelt werden.

Bereits vor einigen Monaten hat Williams in der Sendung "The Talk" angegeben, dass sie sogar mit Selbstmordgedanken zu kämpfen hatte. "Bis ich 30 war, habe ich nicht gewusst, was mit mir los ist", gab sie an.

Im April dieses Jahres stand die Sängerin noch mit ihren Band-Kolleginnen Beyoncé Knowles und Kelly Rowland auf der Bühne.

Hinweis: Falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal