Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Helene Fischer >

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Woran ist ihre Beziehung zerbrochen?

Trennung von Helene und Florian  

Kann eine Beziehung an zu viel Erfolg zerbrechen?

20.12.2018, 17:04 Uhr
Trennung: Helene Fischer und Florian Silbereisen sind nicht mehr zusammen

Das Traumpaar des deutschen Schlagers ist nicht mehr zusammen: Helene Fischer und Florian Silbereisen gehen nach 10 Jahren Beziehung getrennte Wege. Sie hat schon einen Neuen. (Quelle: t-online.de)

Trennung: Helene Fischer und Florian Silbereisen sind nicht mehr zusammen. (Quelle: t-online.de)


Wenn eine Liebe scheitert, ist das meistens eine traurige Angelegenheit. Warum es gerade erfolgreiche Paare oft nicht schaffen, darüber hat t-online.de mit einem Experten gesprochen. 

Sie waren das Traumpaar der Schlagerbranche: Helene Fischer und Florian Silbereisen haben ihre Trennung bekanntgegeben, respektvoll und freundschaftlich. Die Schlagersängerin schreibt in einem Brief an ihre Fans, beide seien sehr traurig darüber, dass sie ihren Lebenstraum nicht verwirklichen könnten. 

"Das Problem ist gemeinsame Zeit"

Bei Paaren, die sehr erfolgreich sind und in der Öffentlichkeit stehen, ist das offenbar häufiger der Fall, wie auch Paartherapeut Holger Kuntze aus Berlin erklärt: "Wenn zwei sehr erfolgreiche Menschen in einer Beziehung sind, haben sie bezüglich ihrer Beziehung ein Problem: das Problem ist gemeinsame Zeit, Fürsorge, sich aufeinander einlassen, zuhören. Meist gehen diese Aspekte in der Beziehung verloren."

Nur die wenigsten Erfolgspaare schaffen es

Weiter erklärt Kuntze, dass sich daraus ein neues Verhältnis entwickelt: "Die Beziehung wird zur reinen Funktionsbeziehung, die von Stress, Terminen, Verpflichtungen und Unzufriedenheit geprägt ist." Ob das auch auf Florian und Helene zutrifft, lässt sich aus der Ferne natürlich nicht beurteilen. Fakt ist aber laut dem Experten: Nur die wenigsten Erfolgspaare schaffen es, sich die nötige Zeit für Fürsorge füreinander zu nehmen.

Die beiden Schlagerstars haben sich relativ jung kennengelernt – Helene war zu Beginn der Liebe erst 24 Jahre alt und stand am Anfang ihrer Karriere. "Helene Fischer ist mittlerweile eine maximal beschäftigte Erfolgsfrau, deren Karriere jetzt nach ganz eigenen Regeln läuft und zeitlich nur noch wenige Schnittmengen mit Silbereisen hat", vermutet der Paartherapeut vorstellen. 

Es ist ihm zufolge logisch, dass, hat man in der Beziehung aus beruflichen Gründen zu wenig Zeit für den Partner, diese Lücke von jemandem aus dem direkten Berufsumfeld gefüllt werden kann. Mit diesem Kollegen verbringe man schließlich viel mehr Zeit. 


Auch andere erfolgreiche Musikerinnen, wie zum Beispiel Jennifer Lopez oder Britney Spears, waren zeitweise mit Kollegen, in beiden Fällen ihren Background-Tänzern, in einer Liebesbeziehung. Welche Gründe bei Helene Fischer und Florian Silbereisen letztendlich zur Trennung geführt haben, bleibt Privatssache der beiden. 

Holger Kuntze bietet in seiner Praxis für Psychotherapie (HPG) Coaching & Beratung auch lösungsfokussierte Paartherapie an. Sein aktuelles Buch heißt: "Lieben heißt wollen".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: