Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Radiohead-Sänger: Thom Yorke kommt nicht zur Aufnahme in den Rock-Olymp

Radiohead-Sänger  

Thom Yorke kommt nicht zur Aufnahme in den Rock-Olymp

10.01.2019, 11:33 Uhr | dpa

Radiohead-Sänger: Thom Yorke kommt nicht zur Aufnahme in den Rock-Olymp. Thom Yorke von der Band Radiohead hat einen vollen Terminkalender.

Thom Yorke von der Band Radiohead hat einen vollen Terminkalender. Foto: Sophia Kembowski. (Quelle: dpa)

Cleveland (dpa) - Die britische Band Radiohead wird in diesem Jahr in die Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland aufgenommen - Frontsänger Thom Yorke (50) wird der Zeremonie aber fernbleiben.

"Ich kann nicht. Ich weiß, dass ich nicht kann", erklärte der Musiker im Interview mit der Zeitschrift "Variety". Als Grund nannte Yorke Terminüberschneidungen: Gut eine Woche nach der Zeremonie in New York am 29. März werden in Paris mehrere Stück aufgeführt, die er für das französische Klavierduo Katia und Marielle Labèque komponiert hat. "Ich muss dafür dort sein", sagte Yorke.

Ebenfalls gab Yorke in dem Interview an, dass seine Band mit Preisverleihungen nichts anfangen kann: "Wir sind bei solchen Sachen immer schon blasiert gewesen." Die Band wolle niemandem kränken - aber als Engländer würden York und seine Mitstreiter die Hall of Fame nicht verstehen. Eine Ausnahme scheinen die Oscars darzustellen: Yorke hofft auf eine Nominierung seines Songs "Suspirium", den er für das Remake des Italo-Horror-Klassikers "Suspiria" komponiert hat. Das Lied schaffte es auf die Shortlist.

Zu den Neuzugängen in die Hall of Fame zählen in diesem Jahr neben Radiohead unter anderem Janet Jackson und The Cure. Wer in die Ruhmeshalle in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio aufgenommen wird, entscheiden mehr als 1000 Musiker, Musikwissenschaftler und andere Mitglieder der Branche. Auch die Fans können mitreden. Den Ausschlag geben soll der Einfluss, den ein Künstler hat, die Länge und Intensität seiner Karriere und auch, wie innovativ er ist.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
99,95 €* Tarif MagentaMobil L mit Premium-Smartphone
von der Telekom
Anzeige
Das ist sportlich. Das ist OTTO
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019