Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Schlagerstar Gus Backus gestorben: Für diese Lieder war er bekannt

Nach langer, schwerer Krankheit  

Schlagerstar Gus Backus ist tot

23.02.2019, 11:39 Uhr | mho, t-online.de

KORREKTUR COPYRIGHT SPÖTTEL PICTURE Radio Gong Jazz Frühschoppen in München Gus Backus mit Ehefr (Quelle: sixx)
Mit 81 Jahren: Schlagerstar Gus Backus ist gestorben

Der Schlager-Star Gus Backus ist tot. Dem deutschen Publikum war der Sänger unter anderem durch seinen Hit "Da sprach der alte Häuptling der Indianer" aus dem Jahr 1987 bekannt. (Quelle: SAT.1)

Mit 81 Jahren: Schlagerstar Gus Backus ist gestorben. (Quelle: SAT.1)


Einst sang der gebürtige US-Amerikaner für seine Fans vom alten Häuptling der Indianer und vom Mann im Mond. Nun ist Gus Backus im Alter von 81 Jahren gestorben. 

"Er ist gestern friedlich eingeschlafen", bestätigt sein Sohn Jeffrey Backus. Der 48-Jährige ist selber auch Sänger und sagte der "Bild" weiterhin: "Mein Vater war für mich ein Superheld. Er war immer für mich da. Nicht nur wegen der Musik war er für mich ein ganz Großer, er war auch mein bester Freund."

Das Schlagerportal "smago!" berichtete zuvor, dass Gus Backus im Altersheim gestorben sein soll. Nun machte sein Sohn die Nachricht zur traurigen Gewissheit. In einem bayerischen Pflegeheim schloss er nach langer, schwerer Krankheit für immer die Augen.

Erfolgreicher Sänger und Schauspieler

Gus Backus wurde am 12. September 1937 auf Long Island im US-Bundesstaat New York geboren. 1957 kam er durch die Army nach Deutschland, wo er eine Band gründete und sich schließlich als Solokünstler bei der Plattenfirma Polydor bewarb. Er bekam einen Vertrag und veröffentlichte zahlreiche Songs – meist auf Deutsch.

1960 erlangte Gus Backus durch die Lieder "Brauner Bär und weiße Taube" sowie "Da sprach der alte Häuptling der Indianer" große Berühmtheit. Ein besonders bekannter Hit von ihm ist auch "Der Mann im Mond". Dieser Song landete 1961 sogar auf Platz eins der deutschen Charts. Zudem spielte er auch immer wieder in Filmen mit. 

In den Siebzigern verließ er seine Familie, ging zurück in die USA, soll dort auf Ölfeldern in Texas gearbeitet haben. Hierzulande galt er damals als verschollen. Ein Jahrzehnt später kam der vierfache Vater jedoch zurück, die großen Erfolge blieben dann allerdings aus. Er lebte nahe München.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Anzeige
Surfen, streamen, chatten und telefonieren? Kein Problem!
zur Allnet Flat Plus bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019