Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

US-Rapper Pop Smoke bei Raubüberfall in seiner eigenen Villa erschossen

Er wurde 20 Jahre alt  

Rapper Pop Smoke bei Raubüberfall erschossen

20.02.2020, 09:40 Uhr | spot on news, rix, t-online.de

US-Rapper Pop Smoke bei Raubüberfall in seiner eigenen Villa erschossen. Pop Smoke: Der Rapper wurde nur 20 Jahre alt. (Quelle: MichaelBaucher/Panoramic )

Pop Smoke: Der Rapper wurde nur 20 Jahre alt. (Quelle: MichaelBaucher/Panoramic )

Stars trauern um Pop Smoke: Der Rapper ist bei einem Raubüberfall in seiner Villa in Los Angeles gestorben. Er wurde gerade einmal 20 Jahre alt.

Pop Smoke ist tot. Wie das amerikanische Klatschportal "TMZ" berichtet, wurde der Rapper von vier maskierten Männern in seiner Villa in den Hollywood Hills erschossen. Laut dem Bericht habe sich der Überfall am Mittwochmorgen ereignet. In seinem Haus soll zuvor eine Feier stattgefunden haben.

Bei der Polizei in Los Angeles sei ein Notruf zu einem Hauseinbruch in den Hollywood Hills eingegangen. Die Täter hätten Masken getragen und seien mit Pistolen bewaffnet gewesen. Als die Beamten vor Ort eingetroffen waren, fanden sie Pop Smoke verletzt mit Schusswunden vor. Der Rapper soll schließlich im Cedars-Sinai Medical Center seinen Verletzungen erlegen sein.

Sein letzter Post auf Instagram

Nur wenige Stunden vor seinem Tod hatte Pop Smoke mit seinen 1,4 Millionen Fans auf Instagram noch ein Foto gepostet – seinen Blick über Los Angeles. Es war das letzte Bild, das er mit seinen Anhängern teilte. 

Kurz nachdem er dieses Bild veröffentlichte, wurde Pop Smoke erschossen. (Quelle: Instagram / Pop Smoke)Kurz nachdem er dieses Bild veröffentlichte, wurde Pop Smoke erschossen. (Quelle: Instagram / Pop Smoke)

Auf Instagram, Twitter & Co. trauern Stars wie 50 Cent und Nicki Minaj um den Musiker, der mit gerade einmal 20 Jahren aus dem Leben schied. "Kein Erfolg ohne Eifersucht, Verrat kommt von denen, die dir nahestehen. Ruhe in Frieden", schrieb zum Beispiel 50 Cent. Dazu teilte der 44-Jährige ein gemeinsames Bild.

Auch Nicki Minaj nimmt via Instagram Abschied von dem Musiker: "Die Bibel sagt uns, dass Eifersucht so grausam ist, wie das Grab. Unglaublich. Ruhe in Frieden, Pop."

Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte Pop Smoke, der mit bürgerlichem Namen Bashar Barakah Jackson hieß, sein Album "Meet The Woo 2". Mit dem Album stieg der New Yorker direkt auf Platz sieben der US-Billboard-Charts ein.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal