t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungMusik

Gabriel Kelly äußert Frust bei seinem neuesten Rap


So rappt sich Gabriel Kelly seinen Frust von der Seele

Von dpa, t-online, sow

Aktualisiert am 31.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Gabriel Kelly: Der 19-Jährige macht ganz andere Musik als seine berühmte Familie. (Quelle: dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Angelo Kellys Sohn ist bereits seit Februar dieses Jahres unter die Rapper gegangen. Jetzt hat Gabriel Kelly bereits seine zweite Single herausgebracht – und verkündet damit auch eine konkrete Botschaft.

Gabriel Kelly, 19 Jahre jung und Sohn von Angelo Kelly, ist seit diesem Jahr Rapper. Jetzt spricht er anlässlich seiner zweiten Single über seinen Ärger, wenn junge Leute nicht ernst genommen werden. "Wir sind doch ausschlaggebend für die Zukunft. Da muss man doch wenigstens einen Grundrespekt haben", sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur. Im Video sehen Sie, welche Art von Musik Gabriel Kelly in die Mikrophone rappt.

"Ich muss leider sagen, dass ich das selber auch oft so mitbekommen habe", sagte der Spross der vor allem in den Neunzigern sehr erfolgreichen Kelly Family. "Ein älterer Herr vorm Edeka, der sich selbstverständlich vordrängelt, Aussagen wie: "Ey, Du kannst hier nicht mitreden, Du bist noch zu jung"." Dieser Frust, so sagte Gabriel Kelly, "der musste raus".

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Darum hat er einen Rapsong darüber geschrieben mit dem Titel "Alle gleich". Es ist seine zweite Single, die gerade erschienen ist. Darin geht es um den Generationenkonflikt, den er vor allem in der Corona-Krise neu ausgebrochen sieht. Er wünscht sich mehr Verständnis für die Jugend: "Wenn Menschen in die Pubertät kommen, dann haben sie diese Selbstfindungsphase. Und wenn sie dann so eingeschränkt sind und sich nicht ausleben können, ist das schlimm."

Seine berühmte Musikerfamilie würde ihm dabei immer zur Seite stehen – und nach eigener Aussage unterstützen, wo sie nur kann. Und das obwohl die Musikrichtung eine völlig andere ist als die der Kelly Family.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website