Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino > Oscars 2020 >

Liza Minnelli schmollt nach Dragqueen-Vergleich

Oscars 2014  

Liza Minnelli schmollt nach Dragqueen-Vergleich

04.03.2014, 21:26 Uhr | mth, dpa, t-online.de

. Liza Minnelli will sich nicht als Dragqueen bezeichnen lassen (Quelle: Reuters)

Liza Minnelli bei der Oscar-Gala (Quelle: Reuters)

Alle sind sich einig: Ellen DeGeneres hat als Moderatorin der Oscar-Gala in der Nacht von Sonntag auf Montag einen tollen Job gemacht. Nur Liza Minnelli fühlte sich vom Humor der Schauspielerin und Komikerin zu hart angegangen.

Bei ihrer Begrüßungsrunde im Dolby Theatre hatte DeGeneres einige der Gäste persönlich angesprochen und auch Fotos von sich und der Prominenz mit ihrem Smartphone gemacht. Bei Minnelli hatte DeGeneres so getan, als handele es sich um ein Double der Hollywoodlegende. Als die Diva schon gequält lächelte, sagte die 56-Jährige auch noch: "Das machen Sie sehr gut, mein Herr."

"Das war nicht witzig"

"Sie meinte es ja bestimmt nicht böse und dachte wohl, es wäre witzig. War es aber nicht", sagte Minnelli später dem Promiportal "TMZ.com".

Liza Minnelli genießt in der Schwulenszene hohes Ansehen. Ihr signifikantes Aussehen wird zudem von vielen Dragqueens zum Vorbild genommen.

Und die 67-jährige hat mit ihrer schwulen Anhängerschaft überhaupt keine Probleme. Sie zählt und zählte viele homosexuelle Künstler zu ihrem engsten Freundeskreis. Dennoch ging ihr der Vergleich von DeGeneres, selbst eine bekennende Lesbe, offenbar dann doch zu weit.

Oscar-Verleihung 2014 - das große Special zum wichtigsten Film-Event des Jahres!

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: