Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

"Navy CIS"-Star Pauley Perrette erlitt fast tödlichen Schlaganfall


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNachbarland plant Fahrverbote für E-AutosSymbolbild für einen TextFleetwood Mac: Christine McVie ist totSymbolbild für einen TextRussland schickt Truppen Richtung TürkeiSymbolbild für einen TextFDP-Politiker liebt Ex-PornostarSymbolbild für einen TextPBB: So viele Sexpartner hatte WalentinaSymbolbild für einen TextMicaela Schäfer sorgt sich um FreundSymbolbild für einen TextARD ändert kurzfristig das ProgrammSymbolbild für einen TextPolizist schießt auf Angreifer in NRWSymbolbild für einen TextEngland-Star reist vorzeitig von WM abSymbolbild für einen TextNächster Abgang im RBB-SkandalSymbolbild für einen TextKöln: "Ferrari"-Wohnung wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki heizt Gerüchte anSymbolbild für einen TextAnzeige: t-online erklärt: Clever vorsorgen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Navy CIS"-Star Pauley Perrette erlitt schweren Schlaganfall

Von spot on news
Aktualisiert am 05.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Pauley Perrette: 15 Jahre lang stand sie für die Serie "Navy CIS" vor der Kamera.
Pauley Perrette: 15 Jahre lang stand sie für die Serie "Navy CIS" vor der Kamera. (Quelle: imago stock&people)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor einem Jahr hatte sie einen Schlaganfall. Nun hat Pauley Perrette verraten, wie es ihr heute geht und offenbart, dass sie fast gestorben wäre.

Die ehemalige "Navy CIS"-Schauspielerin Pauley Perrette hat ihren Fans ein Jahr nach ihrem Schlaganfall ein Update zu ihrer Gesundheit gegeben. Die 53-Jährige, die rund 15 Jahre lang die beliebte Figur Abby Sciuto in der TV-Serie spielte, erklärte auf Twitter, dass sie eine "Überlebende" sei.

"Wie oft springe ich dem Tod von der Schippe?"

Zu einem Video, das sie auf dem Kurznachrichtendienst postete, schrieb sie zudem, es sei nun der Jahrestag ihres Schlaganfalls: "Und ich bin immer noch hier." Zudem erklärte sie: "Ja, ich bin immer noch hier, wieder. Wie oft springe ich dem Tod von der Schippe?"

"Ich wäre fast an einer Haarfärbemittelallergie gestorben. Ich habe Lebensmittelallergien, habe häusliche Gewalt und Vergewaltigung überlebt." Weiter verrät die Schauspielerin: "Ich wurde von einer verrückten obdachlosen Person angegriffen und wäre fast gestorben, und ich bin immer noch hier. Ich bin wirklich dankbar, besonders für all meine Rettungshunde, die dort drüben sind."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiter heißt es: "Vor einem Jahr hatte ich einen schweren Schlaganfall. Davor habe ich so viele geliebte Familienmitglieder und Freunde verloren, und Daddy und dann Cousin Wayne." Sie sei trotzdem "immer noch so dankbar, immer noch so voller Glauben". Ursachen und Symptome für einen Schlaganfall finden Sie hier.

2018 verließ Pauley Perrette nach 15 Jahren die Serie "Nacy CIS". Ein Jahr später bekam die Schauspielerin neben Jaime Camil und Natasha Leggero eine Hauptrolle in "Broke". Die Serie lief 2020 über eine Staffel mit 13 Folgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: Profil von @PauleyP
  • Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tennisstar im 11.000-Euro-Outfit bei König Charles III.
Von Catharina Liesenberg
Twitter
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website