Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Stephanie Stumph über Mutterschaft: "Näher am Wasser gebaut"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoKatarer verhöhnen DFB-ElfSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextSo sieht Harrison Ford als neuer Indy ausSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für einen TextStadt lässt Autofahrer "betteln"Symbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Irgendwann werde ich wieder diszipliniert sein"

Von t-online, spot on news, Seb

24.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Stephanie Stumph
Stephanie Stumph: Die 38-Jährige hat dieses Jahr ihr erstes Kind bekommen. (Quelle: imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schauspielerin Stephanie Stumph ist seit drei Monaten Mutter. Nun spricht sie über große Veränderungen in ihrem Leben.

Im April dieses Jahres verkündete Stephanie Stumph ihre Schwangerschaft. Im Juni konnte die Schauspielerin ihren Fans dann verkünden, dass sie und ihr Partner Florian zum ersten Mal Eltern eines Kindes geworden sind. Damals schrieb die 38-Jährige auf ihrem Instagram-Profil: "Ein paar Tage hast du dir die Welt nun schon angeschaut, kleiner Mann, und wir sind ganz verliebt in dich". Nun erzählt der "Der Alte"-Star, wie ihm die Mutterschaft nach einigen Monaten bekommt.

Im Interview mit der "Bild"-Zeitung erzählt die Schauspielerin über ihren Alltag als Mutter: "Seitdem mein Sohn auf der Welt ist, arbeite ich mich langsam rein in die Verantwortung, die ich jetzt in Zukunft haben werde." Weiter erklärt sie: "Das Mama-Sein ist eine große Herausforderung, aber auch sehr bereichernd."

"Bin viel näher am Wasser gebaut"

Nach der Geburt vor rund drei Monaten sei sie "viel sensibler" geworden. "Seit ich Mutter bin, bin ich viel näher am Wasser gebaut. Ich stecke immer noch komplett in den Hormonen drin, empfinde viele Dinge viel intensiver", sagte die Schauspielerin. "Früher habe ich mich in vielen Situationen distanzierter verhalten. Jetzt bin ich nur noch hormongesteuert."

Babypfunde seien ihr momentan egal, erzählte Stumph weiter. "Da liegt immer noch ein langer Weg zum Ur-Zustand vor mir. Aber das ist total in Ordnung. Irgendwann werde ich auch wieder diszipliniert sein, was das Essen und Sport betrifft." Stumph sei zudem wieder "voll im Arbeits-Modus drin", habe seit der Geburt schon wieder für "Der Alte" und "Stubbe" gedreht. Ihr Sohn, der laut "Bild" Anton heißt, sei am Set immer mit dabei. "Alle in der Familie helfen auch, reißen sich quasi drum."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Bild.de: "Schauspielerin Stephanie Stumph übers Mama sein: 'Ich bin nur noch hormongesteuert'"
  • Mit Material der Nachrichtenagentur Spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sarah Connor zeigt zum ersten Mal ihre jüngste Tochter
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Instagram
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website