t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

"Supernatural"-Star Nicki Aycox ist tot: Im Alter von 47 Jahren gestorben


Sie wurde 47 Jahre alt
"Supernatural"-Star Nicki Aycox ist tot

Von t-online, spot on news, mbo

Aktualisiert am 21.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Nicki Aycox 2010 im Film "Christina": Die Schauspielerin ist verstorben.Vergrößern des BildesNicki Aycox 2010 im Film "Christina": Die Schauspielerin ist verstorben. (Quelle: IMAGO / Allstar)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Als Dämonin Meg beeindruckte sie bei "Supernatural". Vor einigen Jahren zog sich Nicki Aycox dann aus dem Filmgeschäft zurück. Jetzt ist die Schauspielerin tot.

Nicki Aycox ist mit nur 47 Jahren verstorben. Die Schauspielerin erlag am 16. November 2022 ihrer Leukämieerkrankung. Dies bestätigte ihre Schwägerin Susan Raab Ceklosky mit einem emotionalen Text auf Facebook.

"Meine schöne, kluge, kämpferische, unglaublich talentierte und liebevolle Schwägerin Nicki Aycox starb gestern, mit meinem Bruder Matt Raab an ihrer Seite", schrieb sie zu mehreren Fotos des Paares und seiner Kinder. "Nicki und Matt hatten ein wunderbares gemeinsames Leben in Kalifornien. Sie war eine Kämpfernatur, und jeder, der sie kannte, liebte sie", fügte Raab Ceklosky hinzu.

Doch Aycox sprach auf ihrem Instagram-Account "cashewsandolives" bis März 2022 regelmäßig öffentlich über ihre Leukämieerkrankung. Sie stellte sich dort als ehemalige Schauspielerin, die gegen Leukämie kämpft, die Natur liebt und sich vegan ernährt, vor. Bis zum vergangenen Jahr hatte sie dort und auf ihrem gleichnamigen Blog auch immer wieder vegane Rezepte geteilt.

Nicki Aycox startete ihre Schauspielkarriere 1996 und übernahme Episodenrollen Serien wie "Ally McBeal" oder "Akte X". Ihre bekannteste Rolle hatte sie in "Supernatural". In der ersten und vierten Staffel trat sie als Dämon Meg Masters den Winchester-Brüdern entgegen.

Im Kino war Nicki Aycox in "Jeepers Creepers 2", im zweiten "Akte X"-Film oder in "Christina" zu sehen. 2014 beendete sie ihre Schauspielkarriere. Ein Jahr später veröffentlichte sie die EP "Red Velvet Room" mit eigenen Songs.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website