t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Lilly Becker rechnet mit Boris Becker ab: "Ein Narzisst"


"Ich lasse mir nicht den Mund verbieten"
Lilly Becker rechnet mit Boris Becker ab

Von t-online, Seb

Aktualisiert am 01.07.2023Lesedauer: 2 Min.
Boris und Lilly Becker bei einem gemeinsamen Auftritt 2017.Vergrößern des BildesBoris und Lilly Becker bei einem gemeinsamen Auftritt 2017. Ein Jahr später trennte Lilly sich. (Quelle: IMAGO / Lindenthaler)
Auf WhatsApp teilen

Abrechnung mit dem Noch-Mann: Lilly Becker wird in einer neuen Doku über Boris Becker sprechen. Doch schon vorab stichelt das Model gegen die Tennislegende.

Das Interesse an Boris Becker ist nach seiner Entlassung aus dem britischen Gefängnis immens. In einer Dokumentation von Apple+ mit dem Titel "Boom! Boom! The World vs. Boris Becker" sprach er bereits über sein Leben. Nun folgt mit "The Rise and Fall of Boris Becker" eine weitere filmische Aufarbeitung seines Lebens, die ab dem 4. August in Deutschland beim Streamingdienst Paramount+ ausgestrahlt werden wird. Becker war bei dieser Produktion nicht involviert. In dieser sprechen dafür viele Personen aus dem Umfeld des ehemaligen Profisportlers. Auch seine Noch-Frau Lilly Becker.

Lilly Becker: "Boris ist ein Narzisst"

Im Interview mit der "Bild"-Zeitung behauptet sie, ihr früherer Partner habe Sorgen, was die kommende Doku angeht. "Boris ist ein Narzisst. Ein Egoist. Es macht ihm Angst, dass er den Inhalt dieser Doku nicht beeinflussen kann", so das niederländische Model. "Er ist es gewohnt, andere zu steuern und zu manipulieren. Aber ich lasse mir nicht den Mund verbieten, auch wenn er gerade wieder seine Anwälte auf mich hetzt."

So sagt Lilly Becker, dass man ihr verbieten wolle, über den gemeinsamen Sohn Amadeus zu sprechen. Zu viel für stolze Mutter! "Er hat Amadeus in diesem Jahr nur einmal getroffen – und veröffentlichte sofort ein Foto auf Instagram, um zu zeigen, was für ein toller Vater er ist. So ist er", platzt es aus ihr heraus.

"Ein Abschied von meinem Leben mit Boris Becker"

Ihre Teilnahme an dem Dreh von "The Rise and Fall of Boris Becker" nennt sie "ein perfektes Ende. Ein Abschied von meinem Leben mit Boris Becker". Sie hofft zudem, dass bald die Scheidung vollzogen wird. In den Verfahren gebe es allerdings keinen neuen Stand, wie ihre Anwältin der "Bild" erklärt.

Auch wenn die Worte von Lilly Becker über ihren Ex-Partner hart anmuten, bekräftigt sie, dass sie Boris Becker nicht hasse. "Ich empfinde Mitleid mit ihm. Das ist supertraurig", lautet ihr Urteil über den Mann, den sie 2009 heiratete und mit dem sie bis 2018 eine Beziehung führte.

Verwendete Quellen
  • bild.de: "Sharlely Becker bald in britischer Doku: Was ich Boris noch zu sagen hätte" (kostenpflichtig)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website