t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

"James Bond": Das wurde aus "Octopussy"-Darstellerin Maud Adams


Was wurde aus "Octopussy"-Darstellerin Maud Adams?

Von t-online, kb

Aktualisiert am 12.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Maud Adams und Roger Moore: 1983 waren sie Seite an Seite in "James Bond 007 – Octopussy" Octopussy zu sehen.Vergrößern des BildesMaud Adams und Roger Moore: 1983 waren sie Seite an Seite in "James Bond 007 – Octopussy" zu sehen. (Quelle: IMAGO / Cinema Publishers Collection)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Einst durfte Maud Adams gleich in zwei 007-Streifen mitwirken. Heute genießt die Schwedin das ruhige Leben abseits des Hollywood-Trubels.

Strandnixe Halle Berry, Verführungskünstlerin Sophie Marceau oder "Format-Mutter" Ursula Andress: Im Universum der Bond-Girls stechen viele 007-Gefährtinnen heraus. Eine der vielen Damen durfte zweimal an der Seite des begehrten Filmagenten performen. Ihr Name: Maud Adams.

Die heute 79-Jährige verkörperte nicht nur die Rolle der "Scaramanga"-Geliebten Andrea Anders im Bond-Film "Der Mann mit dem goldenen Colt", sondern auch die der berühmten Schmugglertochter Octopussy aus dem gleichnamigen 13. Teil der Reihe. Zwei Jahre später, im Sommer 1985, hatte die Schauspielerin sogar noch einen kurzen Cameo-Auftritt im "Octopussy"-Nachfolger "Im Angesicht des Todes".

"Die schönsten Erinnerungen meiner Karriere"

Kein Wunder also, dass die Magie rund um die Abenteuer des britischen Geheimagenten seither ein stetiger Begleiter im Leben von Maud Adams ist: "Wenn ich zurückblicke, dann gehören die Bond-Girl-Erinnerungen zu den schönsten in meiner Karriere. Es ist ein wundervolles Gefühl, wenn man weiß, dass man in einigen Filmen mitgespielt hat, über die die Welt auch dreißig oder vierzig Jahre nach ihrem Erscheinen noch spricht. Dafür bin ich sehr dankbar", sagte sie 2018 in einem französischen Fernsehinterview.

Trotz der Erfolge der beiden Bond-Filme, in denen Maud Adams mitwirkte, gelang ihr nie der große Durchbruch in Hollywood. Statt in weiteren Hochglanzproduktionen zu glänzen, zog es Maud Adams vor, in kleineren Actionfilmen und Fernsehserien mitzuspielen, etwa in "Jane und die verlorene Stadt", "In geheimer Mission" oder "Die Favoritin".

Stolze 16 Millionen auf der hohen Kante

Dass man auf diese Weise wohlhabend und ohne Sorgen durch den Alltag spazieren kann, beweisen die von verschiedenen Quellen recherchierten und im April 2023 von caknowledge.com veröffentlichen Vermögenszahlen. Dort beziffert man das Reinvermögen von Maud Adams auf stolze 16 Millionen US-Dollar.

Seit ihrem bis dato letzten Auftritt hinter der Kamera für das 2008 erschienene Post-09/11-Drama "The Seekers" ist es still geworden um das ehemalige Model, das einst auch als Präsidentin der schwedischen Kosmetikfirma "Scandinavian Biocosmetics" fungierte. Nach einer gescheiterten Ehe mit dem Fotografen Roy Adams ist Maud Adams seit 1999 mit dem Richter Charles Rubin verheiratet. Die beiden leben in trauter Abgeschiedenheit, abseits des Trubels von Beverly Hills. Wer zufällig in der Nähe weilt, kann mit etwas Glück beobachten, wie das einstige Bond-Girl zum täglichen Spaziergang mit ihren Hunden aufbricht – völlig geerdet und frei von jeglichen Starallüren.

Verwendete Quellen
  • youtube.com: "Maud Adams, L'interview (VOSTFR) - The Man With The Golden Gun & Octopussy James Bond" (französisch)
  • caknowledge.com: "Maud Adams Net Worth 2023" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website