t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Shane MacGowan: Punkrockmusiker von The Pogues stirbt mit 65 Jahren


Punkrockmusiker Shane MacGowan ist tot

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 30.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Shane MacGowan: Der irische Sänger starb im Alter von 65 Jahren.Vergrößern des BildesShane MacGowan: Der irische Sänger starb im Alter von 65 Jahren. (Quelle: Dave J Hogan/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Gerade erst feierte Shane MacGowan die Entlassung aus dem Krankenhaus und seinen fünften Hochzeitstag. Jetzt ist der irische Musiker mit 65 Jahren verstorben.

Der Sänger und Songwriter der Band The Pogues, Shane MacGowan, ist tot. Dies verkündet seine Frau Victoria Clarke auf Instagram. Noch vor drei Tagen beging sie mit ihrem Mann den fünften Hochzeitstag und freute sich darüber, dass er aus der Klinik nach Hause konnte, wo er mehrere Monate auf der Intensivstation verbracht hatte. Jetzt trauert sie um ihren Lebenspartner, der nach langer Krankheit starb.

Zu einem Schwarz-Weiß-Foto von MacGowan in jungen Jahren, auf dem er eine Zigarette und ein Glas Wein in der Hand hält, hat sie einen ausführlichen Text verfasst. Sie wisse nicht, wie sie es sagen solle, schreibt Clarke und erklärt dann: "Shane, der immer das Licht sein wird, das ich vor mir habe und das Maß meiner Träume und die Liebe meines Lebens und die schönste Seele und der schönste Engel und die Sonne und der Mond und der Anfang und das Ende von allem, was mir lieb ist, ist gegangen, um bei Jesus und Maria und seiner schönen Mutter Therese zu sein."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Keine Möglichkeit, den Schmerz zu beschreiben"

Clarke sei gesegnet, ihn getroffen und geliebt zu haben – und von ihm geliebt worden zu sein. Sie schreibt weiter: "Es gibt keine Möglichkeit, den Schmerz zu beschreiben, den ich empfinde." Schließlich bedankt sie sich bei MacGowan für seine "Anwesenheit in dieser Welt" und stellt klar: "Du wirst für immer in meinem Herzen leben."

Zahlreiche Nutzerinnen und Nutzer bringen unter dem Post ihre Trauer zum Ausdruck. Jemand schreibt beispielsweise: "Wir haben einen großen Poeten verloren." Ebenfalls zu lesen: "Möge Gott ihn segnen. Eine irische Legende." Oder: "Absolute Legende, einer meiner Helden. Seine Lieder werden für immer mit mir leben. Ruhe in Frieden, Shane."

Shane MacGowan gründete in den frühen Achtzigerjahren in London die Band The Pogues. Zu den wohl bekanntesten Songs der Pogues gehört "Fairytale of New York" von 1987, das inzwischen zu einem modernen Weihnachtsklassiker geworden ist. 1992 schmissen seine Kollegen MacGowan wegen übermäßigen Alkoholkonsums aus der Gruppe. 1994 gründete der Sänger dann die Band The Popes. Sie konnte jedoch nicht an die Erfolge der Pogues anschließen. Ab 2001 war er wieder mit ebendiesen auf Tour.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website