t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Heinz Hoenig: Ungereimtheiten schon bei früherem Spendenprojekt


Wirbel um Spendenaufruf
Um Heinz Hoenigs Stiftungen gab es schon früher Ungereimtheiten

Von t-online, amoh

Aktualisiert am 10.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Heinz Hoenig: Der Schauspieler liegt nach wie vor im Krankenhaus.Vergrößern des BildesHeinz Hoenig: Der Schauspieler muss operiert werden. (Quelle: Eventpress MP / imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Aktuell erregt ein Spendenruf für Heinz Hoenigs medizinische Behandlung Aufsehen – und wirft Fragen auf. Bereits in der Vergangenheit gab es Unstimmigkeiten bei Spendenprojekten.

Heinz Hoenig befindet sich derzeit auf der Intensivstation. Anfang Mai wurde der Schauspieler am Herzen notoperiert. Der 72-Jährige benötigt jedoch weitere OPs: Aufgrund einer bakteriellen Infektion braucht er eine neue Aorta, außerdem muss die Speiseröhre entfernt werden. Da der "Das Boot"-Star nicht krankenversichert ist, muss die Familie die Kosten selbst tragen – ist dazu finanziell aber nicht in der Lage, weswegen ein Spendenaufruf gestartet wurde. Diesbezüglich kamen jedoch Fragen auf. Schon bei einem früheren Spendenprojekt gab es Ungereimtheiten.

Schon seit Jahrzehnten engagiert sich Heinz Hoenig für soziale Projekte, gründete 2002 unter anderem seine Stiftung "Heinz der Stier", die sich für traumatisierte und sozial benachteiligte Kinder einsetzt. 2005 wurde ihm dafür sogar der "Kinderlachen-Preis" verliehen. 2016 gründete er ein weiteres Projekt mit dem Namen "Heinz Hoenig-Schmiede UG", welches sich ebenfalls um die Förderung von Kindern und Jugendlichen dreht.

Diesbezüglich kamen jedoch vor wenigen Monaten Ungereimtheiten ans Licht. Wie "Bild" im Januar berichtete, seien keine Rechenschaftsberichte veröffentlicht worden. Außerdem ist online mittlerweile keine "Heinz der Stier"-Website mehr zu finden, 2023 erfolgte darüber hinaus die Löschung der "Heinz Hoenig-Schmiede UG", wie der Seite "North Data" zu entnehmen ist.

"Nicht bekannt"

Burkhard Wilke, dem Geschäftsführer des Spenden-TÜV Deutsches Zentralinstitut, sind die Stiftungen nicht bekannt, wie er "Bild" sagte: "Eine Heinz-Hoenig-Stiftung oder eine Organisation mit dem Namen 'Heinz Hoenig-Schmiede UG' sind unserer Spendenberatung nicht bekannt."

Genau wie Wilke geht es auch Reiner Becker, dem Ehrenvorsitzenden der Kinderhilfe. Von der "Verwaltung der Deutschen Kinderhilfe e. V." wurden angeblich die Spenden betreut. Doch Becker verneint dies. "Ich erinnere mich nicht, in meinen Jahren je etwas von der Stiftung gehört zu haben." Heinz Hoenig sammelte jahrelang Spenden für gemeinnützige Zwecke. Was mit dem Geld passiert ist, ist nicht bekannt.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website