t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Céline Dion nahm potenziell tödliche Medikamentendosis ein


"Du kannst aufhören zu atmen"
Céline Dion nahm potenziell tödliche Medikamentendosis ein

Von spot on news, t-online
12.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Céline Dion: Die Musikerin geht mit ihrer Diagnose offen um.Vergrößern des BildesCéline Dion: Die Musikerin geht mit ihrer Diagnose offen um. (Quelle: Emma McIntyre/Getty Images)
Auf WhatsApp teilen

Musikstar Céline Dion wollte unbedingt wieder auf die Bühne. Und riskierte dafür sogar ihr Leben. Das hat sie nun in einem emotionalen Interview verraten.

Die fünfmalige Grammy-Gewinnerin Céline Dion enthüllt, wie sie ihr eigener Wunsch aufzutreten, fast das Leben gekostet hätte. In einem TV-Interview für den Kanal NBC News erklärt die am Stiff-Person-Syndrom erkrankte Sängerin, dass ihr in der Vergangenheit Valium verschrieben worden sei, um die mit ihrer Krankheit einhergehenden Muskelkrämpfe in den Griff zu kriegen. Doch die 56-Jährige habe in der Folge allmählich eine Toleranz für das Medikament entwickelt – mit beinahe tödlichen Folgen.

"Ich wusste wirklich nicht, dass es mich umbringen könnte", berichtet sie laut dem Boulevardmedium "Variety" in dem Interview. Vom Wunsch getrieben, trotz ihrer Symptome auf der Bühne zu stehen, habe sie das starke Medikament eingenommen, das Muskelkrämpfe und Anfälle unterdrücken kann. Die übliche Dosis für Erwachsene liegt bei zwei bis zehn Milligramm täglich. Dion habe jedoch damit begonnen, Dosen von 20 Milligramm täglich einzunehmen. "Irgendwann hat sich mein Körper an 20, 30 und 40 gewöhnt, bis es dann hochging. Und ich brauchte das, es hat meinen ganzen Körper entspannt", so Dion.

"Mehr, mehr, mehr"

"Die Show muss weitergehen", habe sie sich gesagt, "aber man gewöhnt sich daran, es funktioniert nicht mehr. Mehr, mehr, mehr." Schließlich habe sie die empfohlene Tageshöchstdosis von 40 Milligramm weit überschritten, und an einigen Tagen bis zu 90 Milligramm des Medikaments eingenommen. Heute sei ihr klar: "Neunzig Milligramm Valium können dich umbringen, du kannst aufhören zu atmen."

Erst im Frühjahr 2020 habe sie im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie ihren Valium-Missbrauch einstellen können, da es im Lockdown nicht mehr zu Auftritten kam. Doch ihre Symptome hätten sich nach dem Absetzen der Medikamente verschlimmert. Dion machte im Jahr 2022 dann ihre unheilbare Krankheit öffentlich.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website