Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Ice Bucket Challenge": Simone Thomalla lässt ihren Busen blitzen

"Ice Bucket Challenge"  

Simone Thomalla schüttet sich Wasser über den Kopf - und lässt ihren Busen blitzen

26.08.2014, 13:48 Uhr | efri, t-online.de

"Ice Bucket Challenge": Simone Thomalla lässt ihren Busen blitzen. Sorgte für ein "Nippelgate": Simone Thomalla in Aktion für die "Ice Bucket Challenge". (Quelle: dpa/picture alliance / Geisler Fotopress)

Sorgte für ein "Nippelgate": Simone Thomalla in Aktion für die "Ice Bucket Challenge". (Quelle: picture alliance / Geisler Fotopress/dpa)

Der Trend nimmt einfach kein Ende: Die "Ice Bucket Challenge" zieht immer größere Kreise und ist momentan aus dem World Wide Web nicht wegzudenken. Auch zahlreiche deutsche Promis haben sich für den guten Zweck schon nass gemacht. Jüngstes Beispiel ist die Schauspielerin Simone Thomalla. Die "Tatort"-Kommissarin goss sich mutig einen Eiskübel über den Kopf. Nur mit der Kleiderwahl lag sie etwas daneben, denn unter ihrem weißem Sommer-Shirt trug sie nichts darunter - da war ein Busenblitzer vorprogrammiert.

Dass weiße Textilien durchsichtig werden, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen, dürfte eigentlich bekannt sein. Die schöne Schauspielerin scherte es trotzdem offenbar wenig, dass ihr Video am Ende mehr einem Wet-T-Shirt-Contest glich und ein wenig von der besonderen Spendenaktion ablenkte, die auf die Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) aufmerksam machen möchte. Wie dem auch sei: Ohne Frage ist es eine gute Sache, dass Thomalla bei der Aktion mitmachte und für Betroffene der Krankheit spendete.

"Nächstes Mal mit BH...danke"

Ob Zufall oder gewollt: Mit dem kleinen Fauxpas dürfte die 49-Jährige mit Sicherheit einige Blicke auf sich gezogen haben. Dementsprechend fielen auch die Reaktionen ihrer Fans auf Facebook aus: Von "Simone, das war spitze", "Ich find den Anblick schon sehr sexy" bis hin zu "Augen auf bei der Berufs. ach nein...Kleidungswahl" und dem gut gemeinten Ratschlag "Nächstes Mal mit BH... danke" waren alle Meinungen vertreten.

Die Schauspielerin reagierte prompt auf den Shitstorm mit einem deutlichen "Leute, es nervt!".

Wie es gang und gäbe bei der Aktion ist, nominierte Thomalla drei weitere Personen, die nun ebenfalls für den guten Zweck bibbern müssen, den Designer Kaschi Kaschner, den DDR-Star Dagmar Frederic und ihren Arzt.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal