Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sabia Boulahrouz hat ihr Baby verloren: Fehlgeburt im sechsten Monat

Im sechsten Monat  

Sabia Boulahrouz erleidet eine Fehlgeburt

16.12.2015, 13:57 Uhr | dpa, t-online.de

Sabia Boulahrouz hat ihr Baby verloren: Fehlgeburt im sechsten Monat. Sabia Boulahrouz hat ihr Baby verloren. (Quelle: dpa)

Sabia Boulahrouz hat ihr Baby verloren. (Quelle: dpa)

Sabia Boulahrouz (37) hat im sechsten Monat eine Fehlgeburt erlitten. Das teilte ihre Agentur mit. Das Kind sei in der Nacht zum 13. Dezember in Hamburg "still geboren" worden, so die Mega Model Agency.

Boulahrouz bestätigte im August dieses Jahres ihre Trennung von Fußballer Rafael van der Vaart, dem Vater des Kindes. Das Paar war seit 2013 zusammen. Im Dezember 2013 hatten beide bekanntgegeben, dass Sabia im fünften Monat ihr Baby verloren habe.

Drei schwere Schicksalsschläge

Die 37-Jährige hat insgesamt drei Kinder. Ihre älteste Tochter lebt bei dessen Vater, dem Clubbesitzer Milan Bakrac. Zusammen mit dem niederländischen Fußballprofi Khalid Boulahrouz hat Sabia eine Tochter (5) und einen Sohn (4). Auch diese Beziehung hatte den schmerzhaften Verlust eines Kindes zu verkraften.

Während der Fußball-EM 2008 starb eine drei Monate zu früh geborene Tochter des Paares einen Tag nach der Geburt.   


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: