Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Dakota Johnson konnte Busenblitzer gerade noch verhindern

Kleiderpanne bei den "People's Choice Awards"  

Dakota Johnson konnte Busenblitzer gerade noch verhindern

07.01.2016, 09:37 Uhr | t-online.de

Dakota Johnson konnte Busenblitzer gerade noch verhindern. Dakota Johnson wurde bei den "People's Choice Awards" als beste Schauspielerin in einem Drama geehrt.  (Quelle: ap/invision)

Dakota Johnson wurde bei den "People's Choice Awards" als beste Schauspielerin in einem Drama geehrt. (Quelle: ap/invision)

Uuups - was ist denn da passiert? Beinahe hätte die "50 Shades of Grey"-Darstellerin Dakota Johnson unfreiwillig ihre Brüste auf einer großen Bühne enthüllt. Bei den "People's Choice Awards" in Los Angeles platzte ihr bei der Preisübergabe das Kleid.

Geistesgegenwärtig griff sie jedoch sofort nach hinten und hielt das gute Stück mit den Händen zusammen. Die Kleiderpanne passierte, als Kollegin Leslie Mann ihr den Preis für die beste Schauspielerin überreichte und sie anschließend umarmte. "Leslie hat gerade mein Kleid zerstört. Na ja, es haben ja eh' schon alle meine Brüste gesehen."

Frivole Anspielung auf "50 Shades of Grey"

Mit dieser Bemerkung spielte Johnson auf ihre Hauptrolle in dem seichten Erotikstreifen "50 Shades of Grey" an, in dem die Schauspielerin jedes erdenkliche Körperteil entblößt.

Obwohl einige Kino-Kritiker unkten, dass sie durch diese Rolle als Erotik-Häschen abgestempelt würde, bereut sie es bis heute nicht, die devote Anastasia Steele gepielt zu haben. In einem Interview mit der französichen Vogue sagte sie vor Kurzem: "Ich bin stolz auf '50 Shades of Grey. Ich sehe keine Notwendigkeit, mich von dem Film zu distanzieren. (...) Ob ich denke, dass dieser Part mir Türen geöffnet hat? Natürlich. Heute kennt alle Welt meinen Namen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal