Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Til Schweiger lästert über Jan Böhmermann: "Verzogener Bubi"

Til Schweiger lästert über Jan Böhmermann  

"Das ist ein leicht verzogener Bubi"

28.01.2016, 11:17 Uhr | t-online.de

Til Schweiger lästert über Jan Böhmermann: "Verzogener Bubi". Til Schweiger findet Jan Böhmermann nicht lustig. (Quelle: dpa/imago/star media)

Til Schweiger findet Jan Böhmermann nicht lustig. (Quelle: dpa/imago/star media)

Til Schweiger findet den ZDF-Satiriker Jan Böhmermann nicht lustig. Das machte er unmissverständlich in einem Interview mit "stern.de" klar: "Das ist ein leicht verzogener Bubi, der sich selbst am lustigsten findet", erklärte der "Tatort"-Star. "Ich habe das ein Mal geguckt und mich darüber gewundert, dass die den alle so feiern."

Die Kritik kam nicht aus heiterem Himmel. Sie war die Folge einer Facebook-Aktion von Jan Böhmermann. Dieser hatte auf seiner Seite zum Protest gegen Felix Baumgartner aufgerufen und sich deshalb indirekt an den Facebook-Wüterich Schweiger gewandt: "Kann mal bitte jemand Til Schweiger von der Kette lassen?", schrieb er aufrührerisch.

Harte Worte von Felix Baumgartner

Felix Baumgartner hatte sich in seinem Facebook-Post negativ über die deutsche Flüchtlingspolitik geäußert. Böhmermann hatte Baumgartners Thesen kommentiert und ihn lächerlich gemacht. Doch sein Plan, Til Schweiger aus der Reserve zu locken, ging nicht auf. Stattdessen richtete Schweiger seine Kritik gegen Böhmermann. "Natürlich habe ich gelesen, dass er mich jetzt auf Baumgartner hetzen will. Aber da gehe ich doch eher auf ihn los", erklärte er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: