Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Toter "Star Trek"-Star Anton Yelchin: Eltern bedanken sich für Anteilnahme

Ganzseitige Anzeige  

Eltern des toten Anton Yelchin bedanken sich für große Anteilnahme

18.07.2016, 19:19 Uhr | t-online.de

Toter "Star Trek"-Star Anton Yelchin: Eltern bedanken sich für Anteilnahme. Tragisches Unglück: Anton Yelchin wurde am 19. Juni von seinem eigenen Auto zu Tode gequetscht. (Quelle: Reuters)

Tragisches Unglück: Anton Yelchin wurde am 19. Juni von seinem eigenen Auto zu Tode gequetscht. (Quelle: Reuters)

Mitte Juni ist Anton Yelchin (27), der vor allem mit seiner Rolle des Pavel Chekov in der Neuauflage von "Star Trek" bekannt wurde, bei einem tragischen Unglück ums Leben gekommen. Seine Eltern bedanken sich jetzt in einer ganzseitigen Annonce für die große Anteilnahme von Freunden und Fans.

Die große Dankes-Anzeige von Irina und Viktor Yelchin erschien im "Hollywood Reporter". Unter einem Schwarz-Weiß-Foto ihres verstorbenen Sohnes prangt ein großes "Dankeschön" und darunter schreiben die Eltern, wie stolz sie darauf sind, dass so viele Menschen Antons Leben gefeiert haben. Sie bedanken sich für die vielen Blumen, Geschenke und Kondolenzschreiben, die sie nach dem Tod des Schauspielers erreicht haben.

"Wir sind unendlich dankbar für die bedingungslose Liebe, die ihr alle für unseren Sohn empfindet. Er wäre sicher überrascht davon, wie viele Herzen er berührt hat." 

Vom Auto zu Tode gequetscht

Anton Yelchin ist am 19. Juni 2016 gestorben. Der Schauspieler habe in der steilen Einfahrt seines Hauses im Viertel Studio City in Los Angeles gestanden, als sein Auto aus ungeklärter Ursache losrollte und ihn gegen einen Zaun und einen Briefkasten drückte, hieß es von der Polizei. Es bleibt zu prüfen, ob ein technischer Defekt zum Losrollen des Autos geführt hat.

Anton Yelchin ist ab dem 21. Juli 2016 im neuen Film "Star Trek Beyond" zum letzten Mal als Chekov im Kino zu sehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal