Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Hendrikje Fitz: So fühlt sich ihr Bruder Florian nach ihrem Tod

...

Tod von Hendrikje Fitz  

Bruder Florian: "Ich bin in ein großes Loch gefallen"

08.08.2016, 14:47 Uhr | t-online.de

Hendrikje Fitz: So fühlt sich ihr Bruder Florian nach ihrem Tod. Florian Fitz spricht über den Tod seiner Schwester Hendrikje. (Quelle: dpa / Imago Sven Simon)

Florian Fitz spricht über den Tod seiner Schwester Hendrikje. (Quelle: dpa / Imago Sven Simon)

Vor vier Monaten starb die Schauspielerin Hendrikje Fitz im Alter von nur 54 Jahren an Krebs - ein harter Schlag für ihre ganze Familie. Ihr Bruder Florian sprach nun im Interview mit "bild.de" darüber, wie er den Tod seiner älteren Schwester verkraftet. 

"Ich sage immer, der Tod gehört zum Leben dazu. Aber als Hendrikje gestorben ist, bin ich erstmal in ein großes Loch gefallen", sagte der 48-Jährige. 

Dass seine Schwester nicht mehr da ist, sei ein sehr großer Verlust. "Für mich, meine Mutter und die ganze Familie. Es wird lange dauern, bis ich diesen Verlust verarbeitet habe. Und ganz werde ich das wahrscheinlich nie verarbeiten", so der Schauspieler. 

"Wir haben uns alle gegenseitig geholfen"

Halt und Unterstützung fand Fitz in den zurückliegenden schweren Monaten vor allem in der Familie - seiner Mutter, seiner Freundin Tatjana und seinem Sohn Fabius: "Wir haben uns alle gegenseitig geholfen." Aber auch gute Freunde waren für ihn da.

Der Tod seiner Schwester hat Fitz gelehrt, mehr im Augenblick zu leben und das eigene Dasein mehr zu schätzen. "Alles, was wichtig ist, passiert im Hier und Jetzt", erklärte er.

"Frage ich mich, ob ich da auch liegen werde"

Auch mit seiner eigenen Sterblichkeit setzt sich der Darsteller mehr auseinander - vor allem, wenn er Hendrikjes Grab auf dem Friedhof in Berlin-Zehlendorf besucht. "Mein Vater liegt dort, meine Schwester und meine Großeltern. Und manchmal frage ich mich, ob ich da selbst auch mal liegen werde."

Hendrikje Fitz war am 7. April in Berlin im Kreise ihrer Angehörigen an Brustkrebs gestorben. Sie war dem TV-Publikum vor allem durch die ARD-Serie "In aller Freundschaft" bekannt. Darin spielte sie knapp 18 Jahre lang die Rolle der Physiotherapeutin Pia Heilmann. Ihr Bruder Florian spielt regelmäßig in Fernsehfilmen mit und hatte Gastrollen in zahlreichen deutschen TV-Serien wie zuletzt "Das Traumschiff", "SOKO Köln" oder "Alarm für Cobra 11".

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018