Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Simone Thomalla übt Kritik am Schauspielberuf

...

Kritik am Schauspielberuf  

Simone Thomalla: "Hast du keinen Erfolg, lebst du an der Armutsgrenze"

16.02.2017, 10:11 Uhr | dpa, t-online.de

Simone Thomalla übt Kritik am Schauspielberuf. Simone Thomalla weiß nicht, ob sie noch mal Schauspielerin werden würde. (Quelle: imago/Future Image)

Simone Thomalla weiß nicht, ob sie noch mal Schauspielerin werden würde. (Quelle: Future Image/imago)

Die Schauspielerin Simone Thomalla ("Frühling") hadert mit ihrem Berufsstand. Im Interview mit der "Rheinischen Post" sagte sie: "Ich weiß nicht, ob ich als junge Frau den Beruf nochmals ergreifen würde. Oder ob ich es anderen raten kann." Nur wenige könnten allein von der Schauspielerei leben, kritisierte die frühere "Tatort"-Kommissarin. "Hast du keinen Erfolg, lebst du an der Armutsgrenze".

"Wir haben viele Schauspieler in Deutschland, der Kuchen wird leider immer kleiner und darunter sind nicht viele Sahnestücke", sagte die 51-Jährige in dem Interview. Zudem habe der Beruf viel mit Verzicht zu tun: "Auf Familie, auf ein Zuhause. Ständig in einer fremden Stadt zu leben, in einem fremden Bett zu schlafen, ist nicht immer leicht."

"Sicher ist gar nichts"

Außerdem könne immer der Punkt kommen, an dem der Sender sich entscheidet, andere Wege zu gehen. "Sicher ist in diesem Beruf gar nichts. Man ist immer abhängig von der Gunst der anderen." Interessante und sichere Jobs gebe es nur noch bei den Öffentlich-Rechtlichen, sagte Thomalla. "Die Privaten produzieren weniger als früher, setzen mehr auf reine Unterhaltung."

Thomalla spielt jetzt Theater

Die Schauspielerin ist derzeit im Stück "Wunschkinder" am Renaissance-Theater Berlin zu sehen - ihre erste Bühnen-Rolle seit mehr als 20 Jahren. "Ich wollte für mich einfach mal wieder eine ganz neue Herausforderung haben, den Beruf anders spüren, back to the roots sozusagen", erklärt sie abschließend.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018