Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

MTV-Star Clay Adler stirbt mit nur 27 Jahren

Er nahm sich das Leben  

Reality-Star stirbt mit nur 27 Jahren

12.04.2017, 11:00 Uhr | t-online.de, JSp

MTV-Star Clay Adler stirbt mit nur 27 Jahren. Clay Adler starb viel zu früh. (Quelle: WENN.com)

Clay Adler starb viel zu früh. (Quelle: WENN.com)

Clay Adler ist tot. Der Star soll sich laut US-Berichten das Leben genommen haben. Der Amerikaner war in einer MTV-Reality-Show zu sehen und soll vor einigen Jahren ein enger Freund von Jennifer Lawrence gewesen sein.

Clay und die Blondine sollen in Hollywood Vertraute gewesen sein. Während Jennifer zum Megastar wurde, blieb für den Schauspieler die ganz große Karriere aus. Er war Star in der MTV-Show "Newport Harbor: The Real Orange County".

Jennifer Lawrence ist aus Hollywood nicht mehr wegzudenken. (Quelle: AP/dpa)Jennifer Lawrence ist aus Hollywood nicht mehr wegzudenken. (Quelle: AP/dpa)

Er schoss sich in Anwesenheit seiner Freunde in den Kopf

Der 27-Jährige soll laut "TMZ" mit Freunden in der Wüste von Nevada unterwegs gewesen sein, als er sich plötzlich eine Waffe an den Kopf hielt und sich selbst erschoss. Dabei soll es sich nicht um einen Unfall gehandelt haben.

Der Vorfall soll sich bereits Ende März ereignet haben. Dass es wirklich Clays eigener Wille war, zu sterben, erklärt jetzt auch sein Vater gegenüber "People". Drogen haben seiner Meinung nach aber keine Rolle gespielt, da sein Sohn seit mehreren Jahren nichts dergleichen mehr genommen habe.

MTV trauert

Via Instagram meldete sich der Sender MTV zu Wort und verabschiedet sich von dem Reality-Star.

View this post on Instagram

You will be missed, Clay Adler 💔

A post shared by MTV (@mtv) on

Anmerkung der Redaktion: Suizidalität ist ein schwerwiegendes gesundheitspolitisches und gesellschaftliches Problem. Wenn Sie selbst zu dem Kreis der Betroffenen gehören, finden Sie z.B. Hilfe bei der Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter den Rufnummern 0800-1110111 oder 0800-1110222 sind die Berater rund um die Uhr erreichbar. Die Anrufe sind anonym. Hilfe für Angehörige und Betroffene bietet auch der Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker durch Telefon- und E-Mail-Beratung: Unter der Rufnummer 01805-950951 und der Festnetznummer 0228-71002424 sowie der E-Mailadresse seelefon@psychiatrie.de können die Berater kontaktiert werden. Direkte Anlaufstellen sind zudem Hausärzte sowie auf Suizidalität spezialisierte Ambulanzen in psychiatrischen Kliniken.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal