Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

"Graf Yoster": Schauspiel-Legende Lukas Ammann mit 104 Jahren gestorben

Er war 104 Jahre alt  

Schauspieler Lukas Ammann ist tot

07.05.2017, 18:09 Uhr | dpa, mho, t-online.de

"Graf Yoster": Schauspiel-Legende Lukas Ammann mit 104 Jahren gestorben. Lukas Ammann starb am Mittwoch in seiner Wohnung in München. (Quelle: dpa/Patrick Seeger)

Lukas Ammann starb am Mittwoch in seiner Wohnung in München. (Quelle: Patrick Seeger/dpa)

Als "Graf Yoster" hat er Fernsehgeschichte geschrieben. Der Detektiv mit Adelstitel war einer der ersten deutschen TV-Ermittler. Nun ist Lukas Ammann gestorben. Er wurde 104 Jahre alt.

Erst am Dienstag wurde bekannt, dass sich Lukas Amman einer Notoperation unterziehen musste. Jetzt ist der Schauspieler "nach kurzem Leid" am Mittwoch in seiner Münchner Wohnung gestorben. Dies teilte seine enge Vertraute Annemarie von Kienlin mit. Auch eine Sprecherin des Südwestrundfunks bestätigte den Tod Ammanns.

Ammann habe bis zuletzt daheim in seiner Wohnung gelebt, sagte von Kienlin. Sie war nach eigenen Angaben über mehrer Jahrzehnte hinweg eng mit dem Fernsehstar befreundet. "Wir waren jeden Tag zusammen. Ich bin seit einer Woche nicht von seiner Seite gewichen."

"Graf Yoster" bleibt unvergessen

"Graf Yoster gibt sich die Ehre" war eine der ersten Krimiserien im deutschen Fernsehen und lief von 1967 bis 1976. Gedreht wurden 76 Folgen – die ersten 24 Episoden noch schwarz-weiß, dann in Farbe. "Die Serie war ein Straßenfeger", erinnerte sich Ammann später. Der TV-Darsteller wurde am 29. September 1912 in Basel geborenen und erlangte durch die Serie Berühmtheit.

Ende der 60er Jahre erlangte Ammann Bekanntheit. (Quelle: imago/United Archives)Ende der 60er Jahre erlangte Ammann Bekanntheit. (Quelle: United Archives/imago)

Von 1994 bis 2000 spielte der gebürtige Schweizer in "Die Fallers" mit. Die Serie läuft bis heute im SWR. In 249 Episoden mimte Ammann den Schwarzwälder Landwirt Wilhelm Faller und damit das Familienoberhaupt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018