Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Pietro Lombardi: Sarah wollte Liebes-Comeback

"Global Gladiators"  

Pietro Lombardi: Sarah wollte Liebes-Comeback

09.06.2017, 10:51 Uhr | lc, t-online.de

Pietro Lombardi: Sarah wollte Liebes-Comeback. Pietro Lombardi geht die Berichterstattung über die Trennung von Sarah auf die Nerven.  (Quelle: dpa)

Pietro Lombardi geht die Berichterstattung über die Trennung von Sarah auf die Nerven. (Quelle: dpa)

Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist bis heute ein Top-Thema in den Medien. In der neuen ProSieben-Show "Global Gladiators" sprach der Sänger jetzt offen wie nie über die Zeit danach - und gab tiefe Einblicke in sein Gefühlsleben. 

Als Schauspieler Raúl Richter den Sänger fragte, wie er über die Trennung von Sarah und ihre Affäre mit Michal denke, antwortete Pietro: "Man muss auch Sachen akzeptieren können. Wenn sich ein Mensch in einen anderen verliebt, dann ist es so."

Liebes-Comeback ausgeschlossen

Von Raúl auf ein mögliches Liebes-Comeback angesprochen findet der Ex-DSDS-Gewinner deutliche Worte: "Am Anfang wollte sie noch, aber für mich war ab der ersten Sekunde klar: Es ist aus. Es war alles richtig so." Weiter erklärte der 24-Jährige: "Für mich zählt nur, ob sie eine gute Mama ist. Und das ist sie. Der Rest ist mir egal."

„Ich stelle es mir schwierig vor, mit jemanden ein Kind groß zuziehen, den du eigentlich nicht mehr sehen willst“, warf schließlich Ex-Dschungelcamperin Larissa Marolt ein. Doch auch an dieser Stelle reagierte Pietro erstaunlich gelassen.

"Entscheidungen gemeinsam treffen"

"Sie ist Mama, ich bin Papa und wir müssen die Entscheidungen gemeinsam treffen. Ich habe auch kein Problem damit, wenn mein Sohn Geburtstag hat und der neue Partner dabei ist. Dann setze ich mich mit zu ihm an den Tisch. Ich bin für mein Kind da, nicht für die beiden", so der TV-Star.

Den Container verlassen musste in der zweiten Folge von "Global Gladiators" übrigens Larissa Marolt aus Team Rot. Sie wurde von sechs der Kandidaten rausgewählt. Besonders bitter: Larissa sagte noch vor der Entscheidung, dass sie sich nicht vorstellen könne, dass Lilly Becker sie aus der Show raus kicken würde. Doch genauso kam es dann.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: