Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin gefunden

...

2006 gestohlen  

Tagebücher von John Lennon in Berlin gefunden

20.11.2017, 20:13 Uhr | AFP

gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin gefunden. Der britische Musiker John Lennon im November 1966.  (Quelle: dpa/London_express/Archiv)

Der britische Musiker John Lennon im November 1966. (Quelle: London_express/Archiv/dpa)

Die Ermordung des Ex-Beatles liegt knapp 37 Jahre zurück. Mit seinem Nachlass werden auch heute noch gute Geschäfte gemacht. Ein Mann, der mutmaßlich mit den gestohlenen Tagebüchern von John Lennon hehlte, wurde nun in Berlin gefasst. 

Die Berliner Polizei hat einen 58-Jährigen aufgrund von Hehlerei mit Gegenständen aus dem Nachlass von John Lennon festgenommen. Dabei geht es unter anderem um einige Tagebücher Lennons, wie Generalstaatsanwaltschaft und Polizei in der Hauptstadt mitteilten. Ein weiterer Verdächtiger lebt demnach in der Türkei und ist derzeit für deutsche Behörden nicht greifbar.

Die Tagebücher und weitere Gegenstände aus dem Nachlass des Musikers waren den Angaben zufolge Lennons Witwe Yoko Ono 2006 in New York gestohlen worden. Vor drei Jahren tauchten sie in Berlin bei einem mutmaßlichen Hehler wieder auf. Die Berliner Behörden ermitteln in dem Fall wegen Hehlerei und Betrugs. Die Gegenstände konnten sie in dem laufenden Verfahren als Beweismittel sichern.

Mutmaßlicher Hehler festgenommen

Der Verdächtige wurde am Montagmorgen in Berlin verhaftet. "Die Durchsuchungen verliefen erfolgreich, in seinem Pkw konnten weitere dort versteckte Gegenstände, die mutmaßlich aus dem Nachlass John Lennons stammen, sichergestellt werden", berichteten die Ermittler. Die Ermittlungen dauern demnach an, über die Freigabe der gesicherten Beweismittel könne noch nicht entschieden werden.

Lennon war am 8. Dezember 1980 vor seinem Haus am New Yorker Central Park von einem geistig verwirrten Attentäter erschossen worden. Der Musiker wäre im vergangenen Oktober 77 Jahre alt geworden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018