Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Katja Bienert: Er brachte sie in den Knast, jetzt sind sie ein Paar

Katja Bienert wieder frei  

Er brachte sie in den Knast, jetzt sind sie ein Paar

27.01.2018, 23:08 Uhr | rix, t-online

Katja Bienert: Er brachte sie in den Knast, jetzt sind sie ein Paar. Katja Bienert: Die Schauspielerin saß in US-Abschiebehaft. (Quelle: picture alliance)

Katja Bienert: Die Schauspielerin saß in US-Abschiebehaft. (Quelle: picture alliance)

Neun Monate saß sie in Amerika im Gefängnis. Ihr eigener Freund brachte Katja Bienert hinter Gitter – um ihr etwas Gutes zu tun.

Es ist eine Liebesgeschichte wie aus einem Hollywoodstreifen: Im März 2017 wurde Katja Bienert festgenommen, weil sie sich in der Nähe ihres Freundes Donald Gardner aufhielt. Denn der hatte kurz zuvor ein Kontaktverbot erwirkt, sie wegen Stalkings angezeigt.

Durch die Festnahme kam plötzlich raus, dass sich der "Praxis Bülowbogen"-Star unerlaubt in den Staaten aufhielt, nämlich gar kein gültiges Visum mehr hatte. Und so landete die 51-Jährige in Abschiebehaft in Arizona.

Seitdem sind zehn Monate vergangenen. Katja ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß, ihrem Freund hat sie verziehen. "Er meinte es immer nur gut mit mir. Er hat mich damals nur angezeigt, damit mir geholfen wird. Ich stand neben mir und brauchte Hilfe. Im Gefängnis habe ich die bekommen", verrät sie jetzt der "Bild"-Zeitung.

Die Beziehung habe unter der Haft nicht gelitten – ganz im Gegenteil. "Donald hat mich während der Abschiebehaft jeden Sonnabend besucht. Die Haftstrafe hat unsere Liebe bestärkt." Auch Donald will der Romanze noch eine Chance geben.

Gemeinsam genießt die Schauspielerin und ihr elf Jahre älterer Partner derzeit Berlin. "In fünf Monaten geht es für Donald und mich zurück nach Arizona. Dort werden wir leben. Ich darf auch wieder in die USA einreisen, ich habe kein Einreiseverbot bekommen."

Ihr 20-jähriger Sohn wird nicht mitkommen, Leon will in Deutschland bleiben. "Er hat sogar etwas Angst vor Amerika, weil er weiß, was damals mit mir passiert ist. Dabei muss ich ehrlich sagen, der Knast war erholsam für mich." Ihre Zeit im Gefängnis hat sie jedenfalls sinnvoll genutzt. Die Schauspielerin hat Pläne geschmiedet. In der Nähe von Phoenix möchte sie jetzt eine Künstleragentur gründen.

Quelle:
- Katja Bienert spricht über ihre Festnahme

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: