Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Fassungslosigkeit nach Tod von Sat.1-Moderatorin

...

"Wiebke war eine ehrliche Frau"  

Fassungslosigkeit nach Tod von Sat.1-Moderatorin

14.02.2018, 13:47 Uhr | t-online.de, JSp

Fassungslosigkeit nach Tod von Sat.1-Moderatorin. Wiebke Ledebrink: Die Moderatorin starb nach kurzer schwerer Krankheit. (Quelle: Sat.1)

Wiebke Ledebrink: Die Moderatorin starb nach kurzer schwerer Krankheit. (Quelle: Sat.1)

Wiebke Ledebrink verstarb im Alter von nur 45 Jahren nach schwerer Krankheit. Ihr Tod hinterlässt viele Menschen fassungslos. Einer ihrer Kollegen meldet sich nun zu Wort. 

Die Regionalreporterin war eine lebenslustige und starke Persönlichkeit. Auf ihrem Facebook-Profil finden sich viele Einträge, die das beweisen. Sie postet dort lebensbejahende Botschaften. Am 4. Januar, knapp einen Monat vor ihrem Tod, stellte sie ein Bild mit dem Spruch: "Das Leben ist schön! Von einfach war nie die Rede", online. Auch die schwere Krankheit konnte Wiebke nicht den Lebensmut nehmen. Bis zuletzt kämpfte und hoffte sie vermutlich. 

Ulf Ansorge: Der Moderator trauert um Wiebke Ledebrink.  (Quelle: dpa)Ulf Ansorge: Der Moderator trauert um Wiebke Ledebrink. (Quelle: dpa)

So nahmen sie offenbar auch ihre Kollegen wahr. Moderator Ulf Ansorge erinnert sich im Gespräch mit "Bunte.de": "Wiebke war eine unglaublich optimistische und fröhliche Person. Warmherzig und sympathisch und immer kollegial. Und vor allem war sie auch eine ehrliche Frau. Ich vermisse sie sehr."

Am Montag gab der Sender bekannt, dass die junge Frau leider am Sonntag verstorben war. Der Geschäftsführer von Sat.1 Nord beschrieb sie als erfahrenste und sorgfältige Journalistin. Wiebke Lederbrink moderierte das Regionalprogramm für Hamburg und Schleswig-Holstein. 

Auf der Facebook-Seite der verstorbenen Moderatorin finden sich zahlreiche Beileidsbekundungen. "Liebe Wiebke, ich kannte dich nicht wirklich. Trotzdem schockt mich die Nachricht von deinem Tod. Deine Geschichte zeigt einmal mehr, wie schnell alles vorbei sein kann. Ruhe in Frieden und mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft für all die Menschen, die Dich nun vermissen müssen", schreibt zum Beispiel jemand. 

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018