Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Dieter Wedel: ZDF findet keine Hinweise auf sexuelle Übergriffe

...

Dieter Wedel  

ZDF findet keine Hinweise auf sexuelle Übergriffe

15.02.2018, 14:44 Uhr | AFP

Dieter Wedel: ZDF findet keine Hinweise auf sexuelle Übergriffe . Dieter Wedel: Seine größten Erfolge feierte er mit Produktionen für das ZDF.  (Quelle: Getty Images)

Dieter Wedel: Seine größten Erfolge feierte er mit Produktionen für das ZDF. (Quelle: Getty Images)

Es gibt keine Hinweise auf sexuelle Übergriffe von Dieter Wedel im Zusammenhang mit Auftragsproduktionen des ZDF. Das habe eine interne Untersuchung des Senders nach den Missbrauchsvorwürfen ergeben.

Dieter Wedel steht seit Jahresbeginn im Mittelpunkt von Missbrauchsvorwürfen, die von mehreren Schauspielerinnen erhoben werden. Er wies die Vorwürfe per eidesstattlicher Erklärung zurück. Der zu den erfolgreichsten deutschen Fernsehregisseuren zählende Wedel feierte einen großen Teil seiner Erfolge mit Produktionen für die öffentlich-rechtlichen Sender.

Interne Untersuchung abgeschlossen

Nach den Veröffentlichungen der Vorwürfe in der Wochenzeitung "Die Zeit" überprüfte das ZDF die Auftragsproduktionen, an denen der 74-Jährige als Autor und Regisseur beteiligt war. Die in den Senderarchiven noch vorhandenen Unterlagen wurden demnach ausgewertet und zudem Gespräche mit allen Mitarbeitern geführt, "die in verantwortlicher Funktion direkt oder indirekt an den Produktionen mit Dieter Wedel beteiligt waren".

Es hätten sich keine Hinweise zu Übergriffen ergeben. Über die erhobenen Vorwürfe der Schauspielerinnen und anderer Beteiligter im Zusammenhang mit den Produktionen "Der große Bellheim", "Der Schattenmann" und "Die Affäre Semmeling" konnten nach ZDF-Angaben zudem keine neuen Erkenntnisse gewonnen werden.

ZDF-Intendant Thomas Bellut (Quelle: Getty Images)ZDF-Intendant Thomas Bellut (Quelle: Getty Images)

ZDF-Intendant Thomas Bellut betonte, der Sender stehe "für ein Arbeitsklima, das frei ist von Diskriminierung und Belästigung jeglicher Art". Nachweislicher Machtmissbrauch werde arbeitsrechtlich geahndet.

Im Januar hatte der Saarländische Rundfunk zugegeben, dass dem Sender bereits im Zusammenhang mit der Produktion der Vorabendserie "Bretter, die die Welt bedeuten" 1981 Vergewaltigungsvorwürfe einer Schauspielerin gegen Wedel bekannt geworden waren. Trotzdem habe sich der Sender damals entschlossen, die Zusammenarbeit mit dem Regisseur fortzusetzen. Die derzeitige Leitung des Senders will die durch alte Akten bekannt gewordenen Vorwürfe nun aufarbeiten.

Liebe Leserinnen und Leser,
in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.
Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018