Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Schauspieler Stephen Fry an Krebs erkrankt

"Du denkst, dass dir das nicht passiert"  

Schauspieler Stephen Fry an Krebs erkrankt

23.02.2018, 15:52 Uhr | dpa, JaH, t-online.de

Schauspieler Stephen Fry an Krebs erkrankt. Stephen Fry: Dem britischen Schauspieler wurde Prostatakrebs diagnostiziert.  (Quelle: imago images)

Stephen Fry: Dem britischen Schauspieler wurde Prostatakrebs diagnostiziert. (Quelle: imago images)

In einem rund 13-minütigen Video erklärt Stephen Fry ausführlich, dass er krank ist. Kurz vor Weihnachten diagnostizierten ihm die Ärzte Prostatakrebs. 

Der britische Schauspieler, Schriftsteller Drehbuchautor, Komiker und Journalist ist in Deutschland unter anderem für seine Rolle als Oscar Wilde in dem gleichnamigen Film von 1997 bekannt. In einem Video, das er via Youtube, Twitter und auch auf seiner eigenen Website veröffentlichte, informiert er über seinen aktuellen Gesundheitszustand. 

Krebs hat sich nicht ausgebreitet 

"Hier sind meine Neuigkeiten, ich möchte sie gerne mit euch teilen", beginnt der 60-Jährige seinen Beitrag, bevor er ins Stocken gerät: "Ich ... ich weiß gar nicht, wie ich das sagen soll, dabei ist es gar nicht schwer. Ich war kurz vor Weihnachten beim Arzt, ich war mit ihm zusammen in der Schule, ich kenne ihn seit Jahren. Dieser Arzt sagte mir: 'Lass uns doch einen Check-up machen.' Ein paar Tage später rief er mich an und sagte, er mache sich Sorgen über meinen PSA-Wert."

Bei dem PSA-Wert handelt es sich um die Menge an prostataspezifischem Antigen, das von der Prostata abgesondert wird. Nach mehreren Arztbesuchen stand fest: Fry leidet an Prostatakrebs. Bei einer Operation Anfang des Jahres seien ihm mehrere Lymphknoten und die Prostata entfernt worden. Der Krebs habe sich scheinbar nicht ausgebreitet. Seitdem erhole er sich im Kreise seiner Familie.

"Du denkst, dass dir das nicht passiert"

Fry sei es vor allem wichtig, das Thema Prostatakrebs anzusprechen, um andere Männer zu warnen. Krebs sei immer noch ein Tabu, über das nicht offen gesprochen werde, klagte er in seinem Video. "Du denkst, dass dir das nicht passiert. Krebs ist etwas, das andere Leute haben." Er rief andere Männer auf, sich auf die Krankheit testen zu lassen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal