Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Anna Ermakova spricht über Besuch von Boris Becker

Zu ihrem 18. Geburtstag  

Anna Ermakova spricht über Besuch von Boris Becker

25.03.2018, 16:23 Uhr | lc, t-online.de

Anna Ermakova spricht über Besuch von Boris Becker. Anna Ermakova: Sie ist vor wenigen Tagen 18 Jahre alt geworden. (Quelle: dpa)

Anna Ermakova: Sie ist vor wenigen Tagen 18 Jahre alt geworden. (Quelle: dpa)

Vor wenigen Tagen ist Anna Ermakova 18 Jahre alt geworden. Zu den Gratulanten auf Instagram gehörte auch ihr berühmter Vater Boris Becker. Was niemand wusste: Der Tennis-Star besuchte seine Tochter auch persönlich, wie sie jetzt verraten hat. 

Das Verhältnis zwischen Boris Becker und seiner unehelichen Tochter Anna Ermakova kann nicht gerade als eng bezeichnet werden. Die Schönheit ist aus einer Affäre hervorgegangen, die der Tennis-Star mit ihrer Mutter Angela Ermakova einging. Gezeugt wurde sie in der berühmt berüchtigten Besenkammer. Jetzt ist Anna Ermakova 18 Jahre alt geworden und auch Papa Boris Becker gratulierte über Instagram. 

View this post on Instagram

Happy birthday 🎂!!! #anna #18 #family

A post shared by Boris Becker (@borisbeckerofficial) on

Doch völlig unerwartet besuchte er seine Tochter an ihrem Ehrentag auch persönlich. Gegenüber RTL erklärt das Model jetzt nämlich: "Er kam mit Blumen und blieb ungefähr eine Stunde. Es war nett, wenn auch überraschend." Große Euphorie ist im Gesicht der Schönheit jedoch nicht zu erkennen. Das könnte aber auch daran liegen, das Boris Becker kein Geschenk dabei hatte. "Nur die Blumen, was sehr nett war", berichtet Anna weiter. 

Boris Becker: Seine Tochter überraschte er zum Geburtstag. (Quelle: dpa)Boris Becker: Seine Tochter überraschte er zum Geburtstag. (Quelle: dpa)

Dass der Besuch tatsächlich überraschend für sie kam, ist Anna Ermakova anzusehen. "Ja, ich denke, die Gründe dürften bekannt sein", erklärt sie vielsagend. Das Verhältnis zwischen Vater und Tochter scheint sich also immer noch nicht sonderlich verbessert zu haben. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal