Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Aviciis letzte Liebe trauert auf Instagram

...

"Ich habe nie aufgehört, dich zu lieben"  

Aviciis Liebe trauert mit Fotos aus glücklichen Tagen

22.04.2018, 15:04 Uhr | lw, t-online.de

Aviciis letzte Liebe trauert auf Instagram. Avicii: Der DJ starb am Freitag im Alter von nur 28 Jahren. (Quelle: Michael Kovac/Getty Images for Volvo Cars of North America)

Avicii: Der DJ starb am Freitag im Alter von nur 28 Jahren. (Quelle: Michael Kovac/Getty Images for Volvo Cars of North America)

Immer mehr Menschen äußern sich auf sozialen Netzwerken zum frühen Tod des Star-DJs Avicii – nun auch seine letzte große Liebe.

Am Samstag postete eine seiner Ex-Freundinnen, Emily Goldberg, einen rührenden Beitrag auf Instagram. Auch das schwedische Königshaus verabschiedete sich via Social Media von dem Musiker. Nun findet auch seine vermutlich letzte Ex-Liebe herzzerreißende Worte für den verstorbenen Musiker. 

My heart is broken. Tim, It Feels like it was just yesterday when we were inseparable. We talked and laughed till sunrise. It was us against the world. Memories to last a lifetime. Through all of our ups and downs I wanted nothing more than to make sure you were healthy and happy and be there for you every step of the way. Give you life, something to look forward to, but the universe had different plans for us. I know how hard you struggled and tried. I tried everything I could. Thank you for showing me and teaching me what true love feels like. Taking me along with you through your journey. The bond, and connection we shared was so pure and real, I don’t think it ever really truly broke. It has always been and will always be in my heart forever. It was far too soon for you, so gifted and so special. You were the biggest part of my life and played a huge role, I will forever cherish those moments. I just want you to know that I never stopped having love for you. I find comfort knowing that Tim's music touched the lives of billions, and that his spirit and memory will live on in all of our hearts forever. My condolences to his amazing family through this hard time, my heart is with them. Thank you to all my family and friends for the kind loving messages, and support. Rest In Peace beautiful Angel ❤️ I will never forget you. Love Raqattack ❤️😔

A post shared by Racquel Natasha (@racquelnatasha) on

"Die Verbindung, die wir geteilt haben, war so rein und echt, ich denke nicht, dass sie jemals wirklich gebrochen war. Sie war immer und wird immer in meinem Herzen sein", schreibt Raquel Bettencourt auf ihrem Instragram-Profil. Das kanadische Model und der Musikproduzent waren ein Jahr lang ein Paar. Gründe für die Trennung sind nicht bekannt. Doch obwohl die beiden sich bereits im Dezember 2014 trennten, scheint Raquel immer noch Gefühle für ihren Ex zu haben: "Ich wollte dir nur sagen, dass ich nie aufgehört habe, dich zu lieben." 

"Ruhe in Frieden, schöner Engel"

Wie auch ihre Vorgängerin Emily Goldberg kann die 31-Jährige den Tod Aviciis, bürgerlich Tim Bergling, nicht begreifen. Mit emotionalen Worten beschreibt sie die Beziehung zu dem 28-Jährigen: "Tim, es fühlt sich an, als wäre es gestern gewesen, dass wir unzertrennlich waren. Wir sprachen und lachten bis Sonnenaufgang. Wir gegen die Welt. Erinnerungen für ein Leben."

Das Bild, das sie auf Instagram dazu teilt, zeigt Avicii und das Model in einem innigen Moment: Er küsst sie, sie lächelt verliebt. Momente wie diese sind Jahre her, dennoch beschreibt Raquel ihre Liebe zu dem Elektromusiker als wäre sie nie erloschen: "Du warst der größte Teil meines Lebens und hast eine riesige Rolle gespielt. Ich werde diese Momente immer schätzen."

Rührende Zeilen, die die Ex-Freundin des DJs mit der Welt teilt. Zum Schluss verabschiedet sie sich mit den Worten "Ruhe in Frieden, schöner Engel, ich werde dich nie vergessen. In Liebe, Raqattack."

Alte Posts wecken Erinnerungen

Auch unter alten Posts der Kanadierin, die sie mit Avicii in einer glücklichen Beziehung zeigen, bekunden Fans ihr Beileid und zeigen Anteilnahme: "Das war das beste Pärchen ever", schreibt ein Nutzer auf Instagram. "RIP Avicii", kommentiert ein anderer. 

Tim Bergling war am 20. April in seinem Hotelzimmer im Oman tot aufgefunden worden. Die Polizei hält die Todesursache weiterhin geheim. Bekannt ist, dass der DJ Alkohol- und Drogenprobleme hatte. 2016 zog er sich vorerst aus der Öffentlichkeit zurück. 

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018