Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Désirée Nick überrascht mit Sex-Enthüllung: "Anstrengend und unbequem"

Mit 61 rechnet sie ab  

Désirée Nick provoziert mit Sex-Enthüllung

01.08.2018, 13:52 Uhr | elli, t-online

Désirée Nick überrascht mit Sex-Enthüllung: "Anstrengend und unbequem". Immer frei von der Leber weg: Desirée Nick ist für ihre Offenheit bekannt. (Quelle: imago images/C. Hard/Future Image)

Immer frei von der Leber weg: Désirée Nick ist für ihre Offenheit bekannt. (Quelle: C. Hard/Future Image/imago images)

Große Klappe, Berliner Schnauze – Désirée Nick ist gerne deutlich. Jetzt hat die 61-Jährige ein besonders offenes Interview gegeben und über ihr Sexleben geplaudert.

Die einen himmeln sie an, die anderen haben etwas Angst vor ihr: Wenn es um Désirée Nick geht, spalten sich die Meinungen. Doch genau das scheint Nick zu mögen. Sie hat gar kein Interesse daran, jedem zu gefallen. Viel lieber sorgt die 61-Jährige mit spitzen Kommentaren und bitterbösen Bemerkungen für Schlagzeilen. Auch ihr Interview mit der "Bild"-Zeitung dürfte wieder Aufsehen erregen. Denn es geht um das Thema Sex.

Doch der Reihe nach. Vor dem Sex kommt ja für viele Menschen bekanntlich das Thema Liebe – und bei Désirée Nick herrscht in dieser Hinsicht Flaute. Das letzte Mal verliebt war sie vor über sieben Jahren, gesteht die Berlinerin der "Bild". "Daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Ich finde, es ist eine Errungenschaft, dass ich mein Leben allein gemeistert habe und aus mir selbst heraus eine glückliche Person geworden bin. Da lässt man sich nicht mehr so schnell verarschen. Ich will auch von niemandem das Püppchen sein. Und die Putzfrau schon gar nicht", stellt die Blondine selbstbewusst klar.

"Die konventionellen Positionen machen mich klaustrophobisch"

Da stellt sich vielen natürlich die Frage: Gab es ohne Liebe auch keinen Sex? Désirée Nicks schlagfertige Antwort darauf: "Ich betreibe doch Sexualität nicht aus sportlichen Gründen! Die konventionellen Positionen machen mich klaustrophobisch. Von den anderen bekomme ich Maulsperre oder einen steifen Hals. Ein Bedürfnis kommt für mich gar nicht auf, wenn ich nicht verliebt bin. Für mich hat Sex mit Liebe und Exklusivität zu tun." Weiterhin betont die 61-Jährige: "Ich war nie eine promiske Person. Ich habe viele Freunde, die sehr promisk sind. Ich bin dagegen total bieder. Ich tanze stattdessen gerne ordentlich ab."

"Ich finde Sex oft sehr anstrengend und auch unbequem"

Heißt das im Umkehrschluss also, dass Désirée Nick seit sieben Jahren keinen Sex hatte –  also seit sie 54 Jahre alt war? Das kann man sich kaum vorstellen. Doch es scheint der Wahrheit zu entsprechen. Auch wenn die Komikerin das Ganze etwas besser verpackt.



"Sieben Jahre ohne Sex klingt dramatisch, ist für mich aber eine körperliche Entlastung. Ich finde Sex oft sehr anstrengend und auch unbequem. Sex hat ja Nebenwirkungen. Die Vorsorge, die Nachsorge, hinterher womöglich noch ein paar Untersuchungen. Das muss nicht sein. Ich spare sehr viel Zeit, wenn ich auf Sex verzichte."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: