Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Joseph Hannesschläger rührte Frau bei Hochzeit zu Tränen

"Die Rosenheim-Cops"-Star  

Joseph Hannesschläger rührte Frau bei Hochzeit zu Tränen

02.10.2018, 10:27 Uhr | lc, t-online

Joseph Hannesschläger rührte Frau bei Hochzeit zu Tränen. Joseph Hannesschläger und Ehefrau Bettina: Das Paar lebt in München.  (Quelle: imago images)

Joseph Hannesschläger und Ehefrau Bettina: Das Paar lebt in München. (Quelle: imago images)

In seiner Paraderolle als Korbinian Hofer in "Die Rosenheim-Cops" lebt Joseph Hannesschläger mit seiner Schwester zusammen. Im wahren Leben ist er seit Juli glücklich verheiratet. Jetzt hat der TV-Star erstmals über seine Liebe gesprochen. 

Die Liebesgeschichte von Joseph Hannesschläger und seiner Ehefrau Bettina mag wenig märchenhaft klingen. Schön ist sie aber trotzdem. Der Schauspieler und seine Liebste lernten sich vor zwei Jahren über das Internet kennen, seit Juli sind sie nun verheiratet – und noch immer schwer verliebt. Über den schönsten Tag in seinem Leben verrät der 56-Jährige jetzt der "Bild": "Unsere Hochzeit war wunderschön! Wir haben im kleinen Kreis gefeiert und es wurde sehr herzlich und romantisch."

"Joseph hat mir ein Liebeslied geschrieben"

Um seine Bettina zu überraschen, hat sich der gebürtige Münchner etwas Besonderes einfallen lassen. "Joseph hat mir ein Liebeslied geschrieben. Damit hat er mich wirklich überrascht und berührt. Als er es sang, hatte ich Tränen in den Augen. Ein schöneres Geschenk kann es nicht geben", erklärt die 51-Jährige stolz.

Mittlerweile ist jedoch wieder Alltag einkehrt und für ihr Zusammenleben in München gibt es klare Regeln. Rauchen darf Hannesschläger nur in einem separaten Zimmer und im Haushalt muss der Mime helfen. Beim Einkaufen und Kochen wechseln sich die Turteltauben ab. "Wenn ich Apfelkuchen backe, dann schält Joseph die Äpfel. Und eigentlich haben wir es so aufgeteilt, dass wenn der eine kocht, der andere aufräumt", verrät Bettina.

Bei so viel Verliebtheit dürfen natürlich auch Kosenamen nicht fehlen. Sie nennt ihn Schlawutzi, er sie Schnuckelchen. Was derweil noch aussteht sind die Flitterwochen. "Wir wollten eigentlich im Winter nach Südafrika fahren, aber es ist noch nicht klar, ob das klappt. Eventuell wird jetzt zu der Zeit ausgerechnet das Winter-Special der 'Rosenheim-Cops' gedreht", erklärt der TV-Kommissar. Seine Partnerin findet das aber gar nicht so schlimm und schwärmt: "Für mich ist jede Reise, die ich mit Joseph mache, ein Honeymoon." Das muss echte Liebe sein. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: