Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

US-Sänger R. Kelly kann sich Kaution nicht leisten

Missbrauchsvorwürfe  

R. Kelly kann sich Kaution nicht leisten

25.02.2019, 11:32 Uhr | AFP

 (Quelle: imago / ZUMA Press)

Chicago: R.Kelly muss im Gefängnis bleiben, da er die Kaution von 100.000 Dollar nicht bezahlen kann. (Quelle: spot on news)

R. Kelly kann sich die Kaution nicht leisten

Der R&B-Star R. Kelly muss vorerst im Gefängnis bleiben, da er die geforderte Kaution von 100.000 Dollar nicht bezahlen kann. Das bestätigte sein Anwalt. (Quelle: spot on news)

Chicago: R.Kelly muss im Gefängnis bleiben, da er die Kaution von 100.000 Dollar nicht bezahlen kann. (Quelle: spot on news)


R. Kelly wird sexueller Missbrauch von Minderjährigen vorgeworfen. Deshalb sitzt der Sänger in den USA in Haft. Die festgesetzte Kaution kann sich der Star nicht leisten. 

Der wegen Missbrauchsvorwürfen inhaftierte US-Sänger R. Kelly muss vorerst im Gefängnis bleiben, weil er das Geld für die Kaution nicht zusammen bekommt. Sein Anwalt Steve Greenberg bestätigte am Sonntag Medienberichte, wonach Kelly die erforderlichen zehn Prozent der auf eine Million Dollar festgelegten Kaution nicht habe zahlen können. "Korrekt", sagte Greenberg auf die Frage, ob der Sänger immer noch inhaftiert sei. R. Kelly hatte bereits zwei Nächte im Gefängnis verbringen müssen. 

Kelly sei nicht so reich, wie sein Ruhm es vermuten lasse, sagte der Anwalt. "Er hat derzeit wirklich kein Geld."

Der 52-jährige R&B-Star hatte sich am Freitag der Polizei in Chicago gestellt. Ihm wird schwerer sexueller Missbrauch von Minderjährigen vorgeworfen.
 

Am Samstag setzte ein Richter eine Kaution von einer Million Dollar (882.000 Euro) fest. Nach US-Regeln muss Kelly aber nur zehn Prozent – 100.000 Dollar – als Sicherheit hinterlegen. Darüberhinaus muss er seinen Pass abgeben und darf keinen Kontakt zu Minderjährigen sowie zu mutmaßlichen Opfern und Zeugen in dem Verfahren haben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal